Das Schöne an Meinungsfreiheit ist, dass jede Meinung nur so lange gilt, bis man eine bessere liest. Stefan Gärtner

Artikel zum Tag “Meinungsbildung”

Medium_3070043a65

Debatten

Julian Reichelts Demokratieverständnis

Die BILD-Zeitung und das Politkversagen

Die Bildzeitung fordrt einen rechtsfreien Raum für diejenigen, die nach Ansicht des Blattes die Demokratie gefährden, meint Franz Sommerfeld auf seiner Facebookseite. "Deutschlands grösste Tageszeitung wendet sich gegen ein Grundprinzip des deutschen Rechtsstaates und begründet dies mit einer vermeintlich existenziellen Gefährdung der Republik.

von Franz Sommerfeld 21.08.2018

Medium_d1877f8292

Debatten

Warum ich den Begriff „Hatespeech“ hasse

Zweifel an den Medien ist bereits „rassistische Hetze“

Die ubiquitäre Verwendung des Begriffs „Hatespeech“ ist ein Schritt in die völlig falsche Richtung. Ebensowenig, wie wir eine Kanzlerin brauchen, die ein Buch, das sie nicht gelesen hat, als „nicht hilfreich“ bewertet, brauchen wir ein Ministerium, das sich mit unbestimmten Rechtsbegriffen auf den Weg macht, die Bürger dazu zu nötigen, den Mund zu halten.

Medium_2b66998826

Debatten

Rassismus-Vorwürfe gegen Tübinger OB

Ich bin kein Rechtspopulist oder Rassist

Der Tübinger Gemeinderat rebelliert gegen seinen OB Boris Palmer. Der solle mit seinen fremdenfeindlichen Äußerungen aufhören und sich für Gesagtes entschuldigen, so fordert es eine Resolution. Doch Palmer wehrt sich gegen die Vorwürfe mit einem Redebeitrag im Gemeinderat.

von Boris Palmer 26.07.2018

Medium_2bdde8a91e

Debatten

Gadamers Meinung

Kunst und Kultur sind links

Gibt in einer linksgrün dominierten Republik eine freie, oppositionelle Kunst? Nein, heute ist auch die Kultur von der herrschenden politisch korrekten Leitkultur geprägt. Aufmüpfigkeit war gestern, als Kunst noch Opposition war. Eine Replik auf J. Schellers ZEIT-ONLINE Artikel: Kultur heißt Dissens.

von Klaus-Jürgen Gadamer 10.07.2018

Medium_c6b9aaaf21

Debatten

Referendum in der Türkei

Viele Türken verstehen Demokratie einfach nicht

Die Wahl, die in der Türkei stattfindet, handelt nicht von zwei unterschiedlichen demokratischen Systemen. Es geht einzig allein darum, ob die Menschen in einer noch halbwegs funktionierenden Demokratie weiterleben oder sich komplett in eine Diktatur begeben.

von Buelent Kemal 26.03.2017

Medium_1fccbf1d47

Debatten

EUropas ungarischer Reibebaum

Der politisch-korrekte Mainstream verabscheut Viktor Orbáns „Politik für Nation und Volk“

Für Politik sowie Medien in Westeuropa, vornehmlich für die veröffentlichte Meinung in Deutschland und Österreich, gilt der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán seit Jahren als der Reibebaum schlechthin. Was wirft man ihm nicht alles vor, fragt Reinhard Olt.

von Reinhard Olt 10.12.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert