Wir müssen in Afghanistan viele gemeinsame Tassen Tee trinken. Rajendra Pachauri

Artikel zum Tag “Katholizismus”

Medium_8b85075b95

Köpfe

Kerstin Porzner

Literaturwissenschaftlerin

Die Musikerin und Literaturwissenschaftlerin forschte an der “Arbeitsstelle Bertolt Brecht” zu Gender-Themen und religiösen Transpositionen imWerk von Günter Grass. Sie schreibt unter anderem für die “Blätter für deutsche und internationale Politik”.

Medium_c328c4a9bd

Köpfe

Gabriele Kuby

Autorin

Gabriele Kuby hat in Berlin und Konstanz Soziologie studiert und mit dem Magisterexamen abgeschlossen. Nach langer Suche auf den Wegen des Zeitgeists ist sie 1997 in die katholische Kirche eingetreten. Als Publizistin und internationale Vortragsrednerin (USA, Asien, Australien/Neuseeland) zeigt Kuby die Sackgassen der modernen Gesellschaft auf und den Ausweg durch eine Neubesinnung auf christliche Werte. Der emeritierte Papst Benedikt XVI. nennt sie „eine tapfere Kämpferin gegen Ideologien, die letztlich auf eine Zerstörung des Menschen hinauslaufen.”

Medium_4351ade95b

Köpfe

Matthias Matussek

Publizist

Nach seinem Diplom an der Deutschen Journalistenschule begann Matthias Matussek 1977 seine journalistische Karriere als Kulturredakteur beim Berliner Abend. Später arbeitete er für den „Stern“ und ging 1987 zum „Spiegel". Er war Sonderkorrespondent in Ostberlin und leitete die Büros in New York, Rio de Janeiro und London. In New York war er ebenfalls für amerikanische Medien tätig. 2014 wechselte er zu der „Welt“. Sein aktuelles Buch Die Apokalypse nach Richard ist 2012 erschienen

Medium_cf06395370

Köpfe

Franz-Josef Overbeck

Militärbischof der Bundeswehr

2009 wurde er vom Papst zum Bischof von Essen ernannt, seit Februar 2011 ist Overbeck außerdem deutscher Militärbischof. Er wurde 1989 durch den damaligen Kardinal Ratzinger zum Priester geweiht. Im Jahr 2000 promovierte er an der theologischen Fakultät der Universität Münster zum Thema “Der gottbezogene Mensch”. Overbeck gilt als Verfechter eines christlichen Lebensstiles und lehnt unter anderem das Verbot von Minaretten und gleichgeschlechtliche Partnerschaften ab.

Medium_32884aeb5f

Köpfe

Bernd Schlömer

Politiker

Der Politiker war von April 2012 bis September 2013 Bundesvorsitzender der deutschen Piratenpartei. Schlömer studierte Sozialwissenschaften und Kriminologie an der Universität Osnabrück bzw. der Universität Hamburg. Nach seinem Parteibeitritt im Jahre 2009 arbeitete er zu den Schwerpunkten Hochschulreform, Kriminal- und Innenpolitik und war sowohl Schatzmeister als auch Vizevorsitzender der Piratenpartei.

Medium_eb68cefc6d

Köpfe

Bernd Hagenkord

Pater

Der Jesuit ist seit Oktober 2009 Leiter der deutschsprachigen Sektion von Radio Vatikan in Rom. Bernd Hagenkord wurde 1968 in Ahlen geboren. Nach dem Abitur studierte er Geschichte und Journalismus in Gießen und Hamburg, ehe er 1992 in den Jesuitenorden eintrat. Nach dem Uni-Abschluss folgte das Studium der Theologie in London. Nach der Priesterweihe 2002 in Köln war Hagenkord sechs Jahre als Jugendseelsorger der KSJ in Hamburg tätig. Von 2007 bis 2009 arbeitete Hagenkord in der verbandlichen Jugendseelsorge am Canisiuskolleg in Berlin.

Medium_9a369b38b8

Debatten

Missverständnis Zölibat

Praktizierte Ganzhingabe

Der Zölibat ist keine pragmatische Einrichtung, und eben deshalb kann er nicht einfach abgeschafft werden – kein Papst würde das je tun. Wer dagegen wettert, hat nicht verstanden, dass die Ehelosigkeit ein Einspruch ist gegen die Vertröstungen des Diesseits.

von Alexander Kissler 18.02.2010

Medium_7c6c78f865

Debatten

Die Unverständlichkeit des Zölibats

Das Besondere am Zölibat ist, dass er öffentlich ist

Der Zölibat als Lebensweise, unverständlich in seiner Art und von Jesu selbst gelebt, ist so besonders, da er öffentlich ist. Martin Löwenstein SJ über den Zölibat und die Berufung, Gott zu dienen. Eine Antwort auf Alexander Kissler.

von Martin Löwenstein 18.02.2010

Medium_481108308b

Kolumnen

Die verkehrte Warnehmung Matthias Matusseks

Matussek, Du linke Zecke!

Der als wertkonservativ verschriene „Welt“-Journalist Matthias Matussek ist ja eigentlich ein lupenreiner Vertreter der politischen Linken. Glauben Sie nicht? Dann warten Sie mal ab.

von Alexander Wallasch 30.12.2014

Medium_67d819d7e1

Debatten

Unternehmen Kirche

Sankt Kinsey

Die deutschen Bischöfe holen sich Rat bei der Unternehmensberatung McKinsey. Doch beim Vatikan stoßen solche Initiativen auf wenig Gegenliebe. Für die Glaubenshüter in Rom drängt sich der Verdacht des Relativismus auf.

von Bernhard Müller 02.10.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert