Die Vorrangstellung des weißen Mannes ist heute zu Ende. Peter Scholl-Latour

Artikel zum Tag “Judentum”

Medium_3a3cb7e64b

Debatten

Helmut Schmidt und der interreligiöse Dialog

Helmut Schmidt und das Christentum

Kann man aus der Bootsfahrt einer Nacht ein ganzes Buch machen, selbst wenn die auf dem legendären Nil stattgefunden hat? Der Professor für Katholische Theologie Karl-Josef Kuschel kann es. Das Ergebnis ist äußerst lehrreich und anregend.

von Vera Lengsfeld 09.05.2019

Medium_5e0d2fef8d

Debatten

Die AfD ist ein Fall für den Verfassungsschutz

AfD - keine Alternative für Juden!

“Die AfD vertritt keinesfalls die Interessen der jüdischen Gemeinschaft. Eine Partei, die außer Hass und Hetze keinerlei gangbare Lösungen für die aktuellen Herausforderungen unserer Gesellschaft anzubieten hat, kann für niemanden eine Alternative sein. Kein Bürger dieses Landes kann sich mit dieser Partei identifizieren”, heißt es in einer Erklärung des Zentralrates der Juden in Deutschland.

Medium_eda5a9e591

Debatten

Berufung auf das Grundgesetz

Deutsche Leidkultur

Christian Lindner hat recht. Wer dem Christentum einen herausragenden Einfluss zuschreibt, verkennt die Kulturgeschichte. Allein das Grundgesetz kann als Leitbild für gesellschaftliches Zusammenleben dienen.

von Alan Posener 13.12.2010

Medium_79246393db

Debatten

Wir Deutschen haben eine historische Verantwortung

Der 9. November gilt als Schicksalstag der Deutschen

Der 9. November gilt als Schicksalstag der Deutschen. Seit achtzig Jahren, seit dem 9. November 1938, ist er vor allem ein Schicksalstag der Jüdinnen und Juden. An jenem Tag brannten überall in Deutschland Synagogen, wurden Geschäfte und Wohnungen gebrandschatzt und geplündert, wurden jüdische Landsleute geschlagen, gejagt oder zu Tode geprügelt. Ein Beitrag von Dietmar Bartsch.

von Dietmar Bartsch 09.11.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert