Wir können uns Zentralbanken fast schon als Geld-Elfen vorstellen. John Lanchester

Artikel zum Tag “Judentum”

Medium_886255929a

Debatten

Antisemitismus widerspricht islamischer Tradition

Respekt statt Hass

Antisemitismus und Islam werden oft in einem Atemzug genannt. Ein großer Fehler.

von Tahir Chaudhry 14.08.2014

Medium_3d7dbb2d2d

Debatten

Antisemitismus und Israelkritik in Deutschland

Die alte Leier

Wir sollten den jüngsten Ausbruch von Antisemitismus nicht zu stark dramatisieren, denn Überreaktionen helfen im Kampf gegen die Extremisten nicht.

von Moshe Zimmermann 18.09.2014

Medium_8dbc367f36

Kolumnen

Konvertiten-Beschimpfung

Der liebe Gott ist doch keine Jukebox

Unser Kolumnist hadert selbstverständlich zwischendurch auch mal mit seiner Konfession (jener aus Rom). Das ist aber noch lange kein Grund, zum Dalai Lama überzulaufen.

von David Baum 14.10.2010

Medium_c1579276b6

Debatten

Juden im Dritten Reich

Die Opfer der Nazis

Millionen von Juden haben unter Adolf Hitler ihr Leben verloren. Hans Karl Rosenberg ist einer von ihnen. Der Priester Helmut Moll erzählt die bewegende Geschichte eines ehemaligen Professors.

von Helmut Moll 09.11.2018

Medium_76f7eb6ad5

Kolumnen

Streit um den Jerusalemer Tempelberg

Schicksalsberg

Der Streit um den Tempelberg geht weiter. Es bleibt zu hoffen, dass der Herrgott, von wem auch immer er von Jerusalem aus angesprochen wird – Muslime, Juden oder Christen –, Vernunft in die Hirne eingießt.

von Michael Borchard 07.11.2014

Medium_d4ef866bbe

Debatten

Xavier Naidoo und Söhne Mannheims

Ich lasse mich nicht instrumentalisieren

Ich gebe keinem meine Stimme, sondern erhebe meine eigene mit den Mitteln meiner Kunst. Und die ist oft hinterfragend, teils kindlich, im besten Fall zum eigenständigen Denken anregend, manchmal tiefsinnig, vielleicht auch für manche belanglos oder an ihrer Sache vorbei, gerne auch mal provozierend – aber im gleichen Atemzug stets voller Liebe und Überzeugung für die erwähnten Grundwerte.

von Xavier Naidoo 10.05.2017

Medium_ff3545092d

Kolumnen

Liberales Ethos statt nationale Leitkultur

Mehr Freisinn für Republik und Religionen!

Die Republik irrlichtert gegenüber Religionen, insbesondere dem Islam. Ein klarer liberaler Kurs setzt nicht auf eine „christlich-jüdische Leitkultur“, sondern auf den Kompass eines liberal-republikanischen Ethos. Religionsfreiheit im Rechtsstaat und öffentliche Religionskritik gehören als zivilisatorische Errungenschaft zusammen.

von Christopher Gohl 10.04.2016

Medium_8d64b8f656

Debatten

Antisemitismus und die Mitte der Gesellschaft

Sündenbock Islam

Gerne werden die Muslime für den Antisemitismus in Deutschland verantwortlich gemacht. Das ist falsch und hilft niemandem weiter.

von Ercan Karakoyun 25.03.2015

Medium_dc80ed5af0

Debatten

Polens dunkelste Stunde

Sie impften Gift

Im Frühjahr jähren sich zum 50. Mal die Niederschlagungen der Freiheitsbewegungen gegen die kommunistischen Diktaturen. In Polen wurden seinerzeit viele Juden gezwungen, das Land zu verlassen. Einer der großen Schriftsteller Polens und selber Jude blickt zurück

von Antoni Libera 27.02.2018

Medium_09d0e6e4fd

Gespräch

Exodus die Zweite

„Jüdisches Denken tut einer Gesellschaft immer gut, weil es Pluralismus fördert“

Mirna Funk ist nach Israel ausgewandert. Im Interview mit Julia Korbik spricht die deutsch-jüdische Schriftstellerin über den neuen, alten Antisemitismus in Europa und ihre Hoffnung auf einen Neuanfang in Israel.

Gespräch von Julia Korbik mit Mirna Funk 25.06.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert