Warum sage ich jetzt erst, gealtert und mit letzter Tinte: Die Atommacht Israel gefährdet den ohnehin brüchigen Weltfrieden? Günter Grass

Artikel zum Tag “Jean-claude-juncker”

Medium_aad364c671

Kolumnen

Brüssel ist nur die 2.Liga

Wer Europa einen will, muss rechnen können

Wer Europa einen will, muss Grundkenntnisse ökonomischer Sachkenntnisse vorweisen, frei von Aktionismus und Idealismus. Mit Bemerkungen, wonach Geld einfach da sei, man über Finanzen nicht sprechen solle, weil Europa ja jeden Betrag wert und Anstand sowie Moral höchstes Gebot seien, verliert nicht nur Debatten, sondern auch Wahlen.

von Hans-Martin Esser 21.03.2018

Medium_aad364c671

Debatten

Die Europäer müssen mehr zusammenarbeiten

Wohin treibt Europa?

Bei dieser Frage denkt man unwillkürlich an zwei Dinge:an ein Gewässer, ein Meer und an ein möglicherweise führerloses Schiff.

von Beatrice Bischof 06.03.2018

Medium_ce9df32b8f

Kolumnen

Duell um Kommissionspräsidentschaft

Richtungsentscheidung

Martin Schulz und Jean-Claude Juncker streben nach dem gleichen Amt. Doch im Ringen um die Kommissionspräsidentschaft ist ihr Duell möglicherweise nur ein Nebenschauplatz.

von Bernhard Schinwald 10.05.2014

Medium_d856189759

Kolumnen

So wird Europa zum Albtraum

Lügen-Junckers' schlimme Utopie

Juncker, Präsident der EU-Kommission, hat unter dem Beifall von Grünen und SPD seine Ziele offengelegt: Rumänien und Bulgarien im Euro, die Grenzen beider Länder sofort öffnen – und noch mehr Planwirtschaft in Europa.

von Rainer Zitelmann 14.09.2017

Medium_c3f494ea51

Kolumnen

Das Euro-Debakel

Die verspätete Union

Die EU scheint handlungsunfähig – daran ändert auch der gezielt decouvrierte Sondergipfel zur Euro-Krise und Griechenland nichts. Während in Brüssel noch verhandelt wird, schreitet Washington bereits zur Tat und die Union der Europäer verliert immer mehr an Gewicht, je weniger sie mit einer Stimme spricht.

von Richard Schütze 09.05.2011

Medium_a193c1cd27

Debatten

Die SPD bei der nächsten Europawahl

Spitzen Kandidat?

Bei der letzten Europawahl traten zum ersten Mal europäische Spitzenkandidaten gegeneinander an. Für die Sozialdemokratie ging der Deutsche Martin Schulz ins Rennen. Das wird sich nicht wiederholen.

von Christian Soeder 09.06.2015

Medium_307de0daa0

Kolumnen

Fußball: Politische Entscheidungen während der WM

Rote Karte für Juncker

Fußballturniere werden gerne politisch genutzt, um unliebsame Entscheidungen durchzudrücken. Wenn Deutschland diesmal trinkt und singt, wird Jean-Claude Juncker kassiert.

von Sebastian Pfeffer 13.06.2014

Medium_34dc94426d

Kolumnen

Der neue SPD-Zahnarzt ist besser als der alte

Wie stark wird Martin Schulz wirklich?

Die gepeinigte SPD berauscht sich an ihrem Kanzlerkandidaten mit seinen drei sichtbaren Stärken. Doch dessen Flitterwochen der Nominierung werden bald enden – und dann drohen seine drei Schwächen den Wahlkampf zu belasten.

von Wolfram Weimer 01.02.2017

Medium_b552c7dc67

Debatten

Europa - wie weiter?

Warum wir ein Spitzenkandidatenmodell brauchen

Vor zwei Jahren durften EU-Bürger zum ersten Mal das Oberhaupt der Kommission wählen. Die Wahlbeteiligung und das Wissen über dieses wichtige Ereignis waren erschreckend gering. Nun werden Stimmen laut, die die Abschaffung des Spitzenkandidatenmodells fordern. Das ist anachronistisch und grundfalsch.

von David Nonhoff 03.06.2016

Medium_8c3f787fe5

Debatten

Das Ende der EUromantik - Neustart jetzt

Woran es in der Europäischen Union hakt

„Das Ende der Euromatik – Neustart jetzt“ ist eine sehr kenntnisreiche Zusammenfassung der Entstehungsgeschichte der gemeinsamen Währung. Er beschreibt die Euro-Einführung als einen deutschen Plan, der die gemeinsame Währung als Preis für eine gemeinsame Verteidigungs- und Außenpolitik vorsah.

von Frank Schäffler 12.12.2017

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert