Dauerhaft kann man keine Politik gegen die Grundrechenarten machen. Volker Beck

Artikel zum Tag “Internationaler-strafgerichtshof”

Medium_87334656de

Köpfe

Phil Clark

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler unterrichtet Vergleichende und Internationale Politik an der School of Oriental and African Studies, University of London. Er schreibt über Rechtsfragen in Afrika, aktuell ein Buch über die Politik des Internationalen Strafgerichtshofes in Zentralafrika.

Medium_c1ed80176c

Köpfe

Luis Moreno Ocampo

Jurist

Der 1952 geborene Jurist war von 2003 bis 2012 Chefankläger am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Geboren im argentinischen Buenos Aires studierte Moreno Ocampo Rechtswissenschaften und unterrichtete an den US-Universitäten Yale und Harvard. Vor seiner Zeit als Chefankläger war er Staatsanwalt in seinem Geburtsland und trat unter anderem gegen die herrschende Militärjunta an. Seine Stiftung „Poder Ciudadano“ setzt sich für mehr Transparenz und Bürgerrechte in Argentinien ein.

Medium_8b792258c7

Köpfe

Fatou Bensouda

Juristin

Die gambische Juristin ist seit 2012 Chefanklägerin am Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag. Bensouda begann ihre Karriere als Staatsanwältin in Gambia. Sie stieg zunächst in das Amt der Generalstaatsanwältin und später zur Justizministerin ihres Landes auf. Ab 2002 arbeitete sie als Rechtsberaterin des Internationalen Strafgerichtshof für Ruanda in Arusha, Tansania. 2004 erfolgte ihre Berufung zur stellvertretenden Anklägerin nach Den Haag.

Medium_f815277fce

Köpfe

Hans-Peter Kaul

Richter

Der 1943 in Sachsen geborene Kaul war einer der wichtigsten Richter am Internationalen Strafgerichtshof. Mehr als zehn Jahren war er in Den Haag und war von 2004 bis 2009 erster Präsident der Vorverfahrensabteilung sowie von 2009 bis 2012 zweiter Vizepräsident des Gerichts. Der ehemalige Diplomat (Norwegen, Israel, USA, Vereinte Nationen) spielte eine Schlüsselrolle bei der Errichtung des Gerichtshofs sowie bei dem Versuch, aggressive Kriegsführung zu kriminalisieren. Er starb im Juli 2014.

Zitat

Niemand kann mich zwingen, meine Ermittlungen zu stoppen. Niemand.

Niemand kann mich zwingen, meine Ermittlungen zu stoppen. Niemand.

von Luis Moreno Ocampo 31.05.2012

Zitat

Nirgends wird so viel gelogen und betrogen wie im Krieg und vor einem Krieg.

Nirgends wird so viel gelogen und betrogen wie im Krieg und vor einem Krieg.

von Hans-Peter Kaul 01.03.2014

Medium_17f85779f1

Debatten

Gerichtsverfahren in Afrika

Zu Recht gemacht

Um unbeschwert in die Zukunft blicken, muss Afrika zunächst zahllose Verbrechen aufklären. Leider steht die Vergangenheit oft einem fairen Prozess im Weg.

von Phil Clark 10.12.2013

Zitat

Wir verkörpern eine Botschaft, die nicht jedem gefällt: Niemand steht über dem Gesetz.

Wir verkörpern eine Botschaft, die nicht jedem gefällt: Niemand steht über dem Gesetz.

von Hans-Peter Kaul 01.03.2014

Zitat

Unsere Aufgabe ist nicht leicht, aber dieses Gericht wird die Welt verändern.

Unsere Aufgabe ist nicht leicht, aber dieses Gericht wird die Welt verändern.

von Luis Moreno Ocampo 31.05.2012

Medium_bb6f4d9a3f

Debatten

Neue Macht des Internationalen Strafgerichtshofs

Justizias neue Macht

Lange galt der Internationale Strafgerichtshof als langsam, parteiisch, unfähig. Tatsächlich aber ist das Gericht in Den Haag heute so einflussreich wie lange nicht. Denn ein neuer Automatismus hat die Weltpolitik erfasst.

von Benjamin Dürr 07.05.2014

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert