Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen. Helmut Schmidt

Artikel zum Tag “Industrie”

Medium_9eba841cf6

Köpfe

Martin Kneer

Jurist

Der Jurist ist seit Januar 1999 Hauptgeschäftsführer der WirtschaftsVereinigung Metalle, die die wirtschaftspolitischen Interessen der deutschen Nichteisen-Metallindustrie vertritt. Zuvor war Kneer Geschäftsführer von Wirtschaftsverbänden der Gießereiindustrie in Köln. Er hat Jura an den Universitäten Freiburg, Genf, Lausanne und Bonn studiert und war von 1981 bis 1993 Bürgermeister in Husum.

Medium_40b72908e8

Köpfe

Timo Leimbach

Wissenschaftler am ISI-Institut

Timo Leimbach studierte Wirtschafts- und Sozialgeschichte/Neuere Geschichte sowie Betriebswirtschaftslehre und promovierte zur Entwicklung der deutschen Softwarebranche. Seit 2008 ist er Wissenschaftler am Fraunhofer-Institut System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe. Er betreut Forschungs- und Beratungsprojekte zu Innovations-, Technologie- und Industriepolitik, u.a. für die EU-Kommission, Bundesministerien und Industrieunternehmen.

Medium_1645a9b449

Köpfe

Felix Neugart

Wirtschaftsexperte

Felix Neugart ist Abteilungsleiter für Außenwirtschaftspolitik des DIHK – Deutscher Industrie- und Handelskammertag e. V. Er studierte Geschichte und Politik in Heidelberg, Jeursalem und Berlin und war danach an der LMU München als wissenschaftlicher Mitarbeiter der Bertelsmannstiftung tätig. Bei der DIHK begann er 2006 als Referatsleiter für den Raum Nordafrika, Naher und Mittlerer Osten.

Medium_dc3c09bf45

Köpfe

Reinhard Bütikofer

Politiker

Der Politiker ist seit 2012 Ko-Vorsitzender der Europäischen Grünen Partei. Er war vom 8. Dezember 2002 bis zum 16. November 2008 Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und damit bis dahin der am längsten amtierende Vorsitzende seiner Partei. Im Juni 2009 wurde Reinhard Bütikofer für die Legislaturperiode 2009-2014 zum Mitglied des Europaparlaments gewählt. Er ist Sprecher der Europagruppe der deutschen Günen in der Günen/EFA-Fraktion. Reinhard Bütikofer ist verheiratet und Vater von drei Töchtern

Medium_4fc2b24760

Köpfe

Michael Littger

Wirtschaftsjurist

Der promovierte Jurist ist seit 2008 Leiter der Kompetenzfelder Informationsgesellschaft und Telekommunikation beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Zuvor war Littger beim Kölner Büro der amerikanischen Kanzlei Mayer Brown LLP und bei der Europäischen Kommission in der Abteilung Regierungspolitik tätig.

Medium_d0e2bad2a6

Kolumnen

Der Staat und die Freunde des Industrielobbyismus

Öffentliche Aufträge öffnen

Die Nähe der Politik zur Industrie zeigt sich bei der Auftragsvergabe: Wer beim Schnitzelkauf nur Angebote von Bäckern einholt, trifft seine Entscheidung vorab.

von Gunnar Sohn 14.11.2012

Medium_d987133ca9

Advertorial

Der Weg zum Industrieunternehmen 4.0

Lange genug gewartet!

Deutschland hat Nachholbedarf! Wie werden Unternehmen zum Industrieunternehmen 4.0? Auf dem Weg dorthin gilt es mindestens acht Themenfelder anzugehen.

von Jochen Bechtold 07.05.2015

Medium_3a1478b38b

Kolumnen

Die Denkfallen der Industrie-4.0-Initiative

Normierung 4.0

Die Industrie-4.0-Initiative steckt in einer Denkfalle: Wenn der deutsche Mittelstand nicht entscheidende Entwicklungen verschlafen will, braucht es mehr Team-Spirit und weniger Normierungswahn.

von Gunnar Sohn 25.02.2015

Medium_843e5373ba

Debatten

Die Stärke des Wirtschaftsstandortes Deutschland

Schleichender Abstieg

Deutschland fühlt sich wohl. Doch am Wirtschaftswunder-Himmel zeigen sich längst erste dunkle Wolken. Wir müssen hart arbeiten, soll daraus kein Unwetter werden.

von Martin Kneer 06.08.2014

Medium_06c1f7773c

Kolumnen

Eine gewisse Stabilität

Thyssenkrupp braucht eine gute Führung

Thyssenkrupp stand vor der Überschuldung, riesige Fehlinvestitionen in Brasilien und den USA lasteten auf der Bilanz, und das jüngste Joint-Venture-Geschäft mit Tata Steel aus Indien ist eher Nothilfe als ein guter Deal. Dennoch: In dem Unternehmen vereint sich ein Stück deutsche Industriekultur, die, richtig gemanagt, durchaus schöpferisch und gewinnorientiert zugleich sein kann.

von Reinhard Schlieker 29.07.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert