Verurteilt mich; das hat nichts zu bedeuten; die Geschichte wird mich freisprechen. Fidel Castro

Artikel zum Tag “Immigration”

Medium_72369b9e2e

Debatten

Massenmigration und schlechtbezahlte Arbeit

Sozialausgaben erreichen Eine-Billionen-Euro-Marke

Der Sozialstaat in Deutschland ist unnötig aufgebläht. Trotz guter Wirtschaftszahlen und einem satten Überschuss bei den Steuereinnahmen werden die Bürger nicht entlastet. Erwerbsarmut und niedrige Renten treiben immer mehr Menschen in eine staatliche Abhängigkeit und sorgen damit für eine schrittweise Entmündigung, so Hanno Vollenweider.

von Hanno Vollenweider 09.08.2017

Medium_1692f3c101

Debatten

Zuwanderung als Eigennutz

Immigrationsegoismus

Humanitäre Gründe sind ein schlechter Regulator für Zuwanderung. Deutschland sollte sich darauf besinnen, welche ökonomischen Vorteile durch die Integration von qualifizierten Fachkräften geboten werden. Wir brauchen ein Quotensystem – es fördert Integration und macht uns wettbewerbsfähig im Kampf um die klugen Köpfe.

von Jan van de Beek 27.12.2010

Medium_21268d3d55

Debatten

Umkehr in der Migrationspolitik

Familiennachzug für Gefährder ist Sicherheitsrisiko für Deutschland

Eine deutliche Mehrheit (70 Prozent) hat sich im INSA-Meinungstrend für eine klar festgelegte Begrenzung von Einwanderung nach Deutschland und in die Europäische Union ausgesprochen. Die Zustimmung zu der Aussage: Ich bin für eine klar festgelegte Begrenzung von Einwanderung nach Deutschland und in die Europäische Union, ist dabei in allen Altersklassen hoch.

Medium_4686105a8d

Kolumnen

Neues aus dem Archipel Prekariat

Volksseuche Kevinismus

Unser Kolumnist beobachtet, wie trotz aller Warnungen täglich deutsche Kinder kaputt getauft werden. Der „Kevinismus“ ist Volksseuche, obwohl wir doch mittlerweile alle wissen, wohin ein solcher Name zu führen vermag. Eine Krankheit, die nun auch auf die Ahmeds und Cems dieser Republik übergesprungen ist.

von David Baum 13.01.2011

Medium_4b45e04c03

Debatten

Die Zerstörung unserer Kultur, unserer Identität

Millionen weitere Einwanderer werden erwartet

Wir werdend übrigens nicht das erste Volk sein, dessen Blütezeit und Reife erkennbar zu Ende gehen, dessen Zersetzungsprozess bereits läuft: Das einst mächtige Römische Reich fiel genauso auseinander wie auch das alte Ägypten, das antike Griechenland und der Inkastaat.

von Eva Herman 30.07.2018

Medium_8bbe1836e7

Debatten

Kindesentführungen durch ausländische Ehepartner

Holt unsere entführten Kinder zurück!

Stellen Sie sich das folgende Szenario vor: Ihr Ehepartner unternimmt zusammen mit Ihren Kindern einen Wochenendausflug. Sie denken an nichts Böses. Am Montag stellen Sie jedoch fest, dass Ihre Kinder nicht von dem Ausflug zurückgekehrt sind. Ihr Ehepartner ist ebenfalls verschwunden. Sie machen sich größte Sorgen und beschließen, die Polizei einzuschalten. Doch dann beginnt das Drama erst!

von Anton Friesen 14.09.2018

Medium_cc58443410

Debatten

Gemeinsame Erklärung 2018 wird Massenpetition

Die Illegalität der Masseneinwanderung ist ein Hirngespinst?

Die Illegalität der Masseneinwanderung, argumentieren viele Gesellschaftsstützen, sei ein Hirngespinst. Vor drei Jahren klang das noch anders: da wurde Rechtsbruch offen gelobt und mehr davon gefordert.

von Alexander Wendt 06.04.2018

Medium_de5b7d91f2

Debatten

Global Compact on Migration

Schutz der Menschenrechte aller Migranten

Mit dem Global Compact on Migration strebt die Bundesregierung ein politisches, nicht jedoch rechtlich verbindliches Abkommen an. Die konservative Opposition, auch innerhalb der CDU, protestiert energisch, immer mehr Staaten in Europa springen ab. Staaten wie die USA und Israel sind sowieso nicht dabei. Was steht drin im derzeit so lebhaft diskutierten Dokument?

Medium_05487ececf

Debatten

Deutschlands Umgang mit Muslimen und Integration

Und du so, Deutschland?

Die deutsche Mehrheitsgesellschaft muss endlich anfangen, ihre muslimischen Mitbürger zu respektieren – und auf die Frage antworten, was Deutschland eigentlich zu bieten hat.

von Dessislava Kirova 11.11.2014

Medium_e4da3f5969

Debatten

Enoch Powells ungehörte Warnung

Rivers of blood

Es gibt Reden, die Jahrzehnte später wie düstere Vorhersagen wirken, die mit einer erschreckenden Genauigkeit eingetroffen sind. Dieser Vorgang ist umso schockierender, wenn es sich bei den prognostizierten Ereignissen um Entwicklungen handelt, die bislang beispiellos waren in der Geschichte. Was Enoch Powell sagte, lässt uns Heutige vor Entsetzen den Atem anhalten.

von Alexander Graf 03.05.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert