Mit Europa und den USA endet die Welt nicht. Wladimir Putin

Artikel zum Tag “Identitaet”

Medium_415ed260e8

Köpfe

Harold James

Wirtschaftshistoriker

Der Professor für Geschichte und Internationale Politik an der Princeton Universität gilt als einer der bedeutendsten Wirtschaftshistoriker unserer Zeit. James ist Experte für deutsche Geschichte und europäische Wirtschaftsgeschichte. Der Brite kommentiert in regelmäßigen Abständen die Krise der europäischen Währungsunion aus historischer Perspektive.

Medium_9a8e7d6bfa

Köpfe

Jean-Dominique Giuliani

Jurist und Politologe

Der Jurist studierte Jura und Politikwissenschaften in Aix-en-Provence. Seit 2000 ist Giuliani Präsident der Robert-Schuman-Stiftung, eine berühmte französische Denkfabrik, welche sich für die Förderung Europas und die europäische Forschung einsetzt.

Medium_9efb19eefb

Köpfe

Thomas Risse

Politikwissenschaftler

Der Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Internationale Beziehungen ist Professor für Theorie und Empirie der internationalen Politik am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Seine Forschungsinteressen umfassen Theorien der Internationalen Beziehungen, Normen und Identitäten in der internationalen Politik, Probleme transnationalen Regierens, des Regierens in Räumen begrenzter Staatlichkeit und Fragen der europäischen Identität und Öffentlichkeit. Er ist Autor von “A Community of Europeans? Transnational Identities and Public Spheres” (2010).

Medium_7bc69acd2e

Köpfe

Boris Blaha

Journalist, Blogger, Autor

Boris Blaha wurde 1960 in München geboren; Studium von Sozial-und Kulturwissenschaften an den Universitäten Würzburg, Regensburg und Bremen; lebt und arbeitet in Bremen und Hamburg; betreibt einen Hannah Arendt-Blog www.hannah-arendt.de; Autor bei Tumult seit Sommer 2017.

Medium_f3dc0612e5

Köpfe

Semih Dündar İdiz

Journalist

Idiz wurde am 27. September 1953 als Sohn eines Diplomaten in Mexiko City geboren. Zur Schule ging er sowohl in Moskau, Belgrad und Canberra und studierte an der Universität von Ankara. Er ist Kolumnist bei der türkischen Zeitung „Milliyet“ und arbeitet für CNN Turk. Neben diesen Tätigkeiten schrieb er auch für die „Financial Times“ und „BBC World“.

Medium_cba0e13e25

Köpfe

Damian Boeselager

Journalist

Der Journalist hat in Bayreuth Philosophie und Wirtschaft studiert. Ein Auslandssemester führte Boeslager an die Columbia University in New York, Praktika absolvierte er in Buenos Aires und im Vatikan. Zusammen mit zwei Freunden hat Boeselager „Euroskop“ gegründet, ein journalistisches Projekt von jungen Europäern über junge Europäer. Auf einer zweimonatigen Reise besucht die „Euroskop“-Gruppe über 20 europäische Länder. An jedem Ort diskutieren sie mit der jungen Bevölkerung über Europas Zukunft und führen Interviews mit Politkern, Wissenschaftlern und Journalisten.

Medium_11653ae18a

Köpfe

Robert Menasse

Schriftsteller

Der Schriftsteller ist unter anderem Mitglied des P.E.N. Clubs, Träger des Marburger Literaturpreises, des Österreichischen Staatspreises für Kulturpublizistik und des Niederländischen Buchpreises. Seine kulturtheoretischen Bücher und Essays behandeln Themen wie Antisemitismus, Nationalismus, Demokratiedefizite und Globalisierung. Menasse lebt in Wien. Mehr über ihn bei Facebook.

Medium_9f4d2f548a

Köpfe

Konrad Löw

Jurist

Konrad Löw wurde am 25. Dezember 1931 in München geboren. Als Jurist war er zuerst im
bayerischen Verwaltungsdienst und später im Bundeskanzleramt tätig. 1968 begann er seine akademische Lehrtätigkeit. Von 1972 bis 1975 lehrte er als Ordentlicher Professor für Politikwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg, anschließend an der Universität Bayreuth. Seit 1999 ist er emeritiert. Seine Thesen zur Deutschen Schuld gelten als höchst umstritten, ihm wurde mehrfach Geschichtsrevisionismus vorgeworfen.

Medium_989c501c14

Köpfe

Tobias Haas

Monarchie-Forscher

Tobias Haas forscht an der Uni ­Freiburg zu Staats-und Regierungsformen und spezialisiert sich auf Monarchien. In seiner Dissertation erklärt er, dass es durchaus einen Unterschied macht, ob Christian Wulff oder Queen Elizabeth II. Staatsoberhaupt ist.

Medium_2575b7f509

Köpfe

Julia Melchior

Filmemacherin

Julia Melchior wurde mit ihren Dokumentarfilmen zu Europas Königshäusern zur „Quotenqueen“. In ihrem Buch „Royal Weddings/Königliche Hochzeiten“ (mit Friederike Haedecke, teNeues) zeigt Melchior die schönsten Bilder der königlichen Vermählungen. Aus dem spanischen Königshaus folgte prompt eine Danksagung für das Belegexemplar.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert