Wer Gott aufgibt, der löscht die Sonne aus, um mit einer Laterne weiterzuwandeln. Christian Morgenstern

Artikel zum Tag “Grossbritannien”

Medium_fda07eb847

Köpfe

Roger Boyes

Autor

Der Journalist und Autor wurde 1952 in Hereford (Groß-Britannien) geboren. Seit 1993 berichtet er als Korrespondent der britischen Tageszeitung „The Times“ aus Deutschland. Dort wurde er vor allem durch seine bissig-ironischen kulturanthropologischen Betrachtungen der Deutschen aus der Sicht eines Ausländers bekannt. Boyes war unter anderem Moskau-Korrespondent für „Reuters“, Bonn-Korrespondent für die „Financial Times“ und Warschau-Korrespondent für „London Times“. Boyes hat am renommierten „King’s College“ in London Politikwissenschaft, Germanistik und Schwedisch studiert.

Medium_7ecd901cb2

Köpfe

Margaret Thatcher

Ehemalige Premierministerin Großbritanniens

Die Politikerin (1925 bis 2013) war von 1979 bis 1990 die Premierministerin von Großbritannien. Sie galt als eine Ikone der Konservativen Partei: In ihrer Amtszeit entwarf Thatcher ein striktes Sparprogramm und privatisierte diverse Staatsbetriebe. Popularität erlange sie mit ihrer harten Haltung im Falklandkonflikt, als sie einen Militärsieg gegen Argentinien errang. Die euroskeptische Thatcher pflegte ein enge Freundschaft mit U.S.-Präsident Ronald Reagan.

Medium_d74e6de80e

Köpfe

David Torrance

Journalist

Der Journalist wurde in Edinburgh, Schottland geboren. Er absolvierte die Journalistenschule der Universität Cardiff und arbeitete als Reporter für Zeitungen in seiner Heimatstadt sowie für „Scottish TV“. Heute veröffentlicht er unter anderem im britischen „Guardian“. Torrance ist Autor mehrerer Bücher, unter anderem über das schottische Verhältnis zu Margaret Thatcher. 2010 publizierte er eine unautorisierte Biografie des ersten Schottischen Ministers Alex Salmond („Salmond: Against the Odds“).

Medium_a2eaac0fef

Köpfe

David Miliband

Politiker (Labour Party)

2007 wurde er der jüngste Außenminister in der Geschichte Großbritanniens – ein Amt, das er bis 2010 inne hatte. Seit 2001 sitzt er als Abgeordneter der Labour-Partei im britischen Unterhaus. Miliband studierte Politikwissenschaft und Wirtschaft in Oxford und am MIT (USA). Er ist der Bruder des aktuellen Labour-Vorsitzenden Ed Miliband.

Medium_4bd97a5fec

Köpfe

Charles Grant

Publizist und Politologe

Er ist Mitbegründer und Direktor des unabhängigen Think-Tanks „Centre for European Reform” (CER). Grant arbeitete für „Euromoney” und „The Economist” in London und Brüssel und ist heute regelmäßiger Kommentator, unter anderem für die „Financial Times” und „The International Herald Tribune”. 1994 veröffentlichte er eine Biografie von Jacques Delors.

Medium_181eb45288

Köpfe

Tim Aker

Kampagnenleiter

Er ist Kampagnenleiter der britischen Initiative „"Get Britain Out”()":http://www.getbritainout.org/. Zuvor war er Basiskoordinator der „TaxPayers’ Alliance” und arbeitete im Europaparlament.

Medium_f7f75bc8f9

Köpfe

Nigel Farage

Politiker

Seit 1999 sitzt Nigel Farage im Europäischen Parlament, wo er regelmäßig gegen die EU und ihre Institutionen wettert. Der Vorsitzende der UK Independence Party (UKIP) gilt als Galionsfigur der britischen Euroskepsis. So bezeichnete er die Union bereits als neuen Kommunismus und attestierte Herman Van Rompuy das „Charisma eines feuchten Lappens“. Laut Selbstbeschreibung mag Farage Cricket, Angeln und Rioja-Wein.

Medium_3b640a7464

Köpfe

Carl-Georg Luft

Wirtschaftswissenschaftler

Carl-Georg Luft studierte Wirtschaftswissenschaften mit finanzwirtschaftlichem Schwerpunkt an den Universitäten in Frankfurt, Kopenhagen, London, Peking und St Andrews. Er ist Generalsekretär der Liberaldemokraten an der ältesten schottischen Universität St Andrews und wurde zum Sonderbotschafter Dänemarks ehrenhalber ernannt.

Medium_32b11cb6ee

Köpfe

David Blunkett

Politiker

Der 1947 in Sheffield geborene David Blunkett ist eine der Schlüsselpersonen der New Labour Ausrichtung um Tony Blair. Er war von 2001 bis 2004 Innenminister des Vereinigten Königreichs und ist seit 2005 Arbeitsminister. Blunkett ist blind geboren und in ständiger Begleitung eines Blindenhundes, was oftmals zu erheiternden Situationen führte. Er war einer der Prominenten, deren Telefone von der News of the World Redaktion abgehört wurden. Seine Aussagen waren später wegweisend bei der Verurteilung des damaligen Chefredakteurs und späteren Politikberaters von David Cameron, Andy Coulson.

Medium_77064c6f82

Köpfe

Tony Macaulay

Schriftsteller

Der Schriftsteller und unabhängige Berater hat die letzten 30 Jahre im Bereich Gemeindeentwicklung und Friedenskonsolidierung in Nordirland gearbeitet. 2008 veröffentlichte er ein Diskussionspapier (PDF), in dem er konkrete Vorschläge zum Abbau der Friedensmauern in Nordirland unterbreitet. Im November 2011 erscheinen seine Memoiren „Paperboy“ bei HarperCollins. Darin beschreibt er wie er in den 70er Jahren in Belfast im Schatten der Friedensmauern aufwuchs.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert