Wenn etwas automatisiert werden kann, dann wird es automatisiert werden. Clay Shirky

Artikel zum Tag “Gott”

Medium_1c13fc8c61

Köpfe

Walter Kasper

Emeritierter Kurienkardinal

Der gebürtige Baden-Württemberger ist ehemaliger Kurienkardinal und war Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen. Neben zahlreichen Ehrendoktorwürden (u.a. Universität Freiburg) ist Kasper auch Träger des großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland mit Stern und Schulterband.

Medium_714bf7a8cb

Köpfe

Hermann Gröhe

Politiker

Der Politiker ist seit 2013 Bundesminister für Gesundheit. Zuvor war Gröhe Generalsekretär der CDU. Der Politiker war von 1989 bis 1994 Bundesvorsitzender der Jungen Union und von Oktober 2008 bis Oktober 2009 Staatsminister bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. Gröhe ist seit 1994 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er studierte Rechtswissenschaften in Köln und arbeitet seit 1997 als Rechtsanwalt. Hermann Gröhe ist evangelisch, verheiratet und Vater von vier Kindern.

Zitat

Wir können Gott nicht einfach abschreiben.

Wir können Gott nicht einfach abschreiben.

von Martin Walser 05.03.2012

Zitat

Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, daß er die Menschen schlechter machen kann.

Der Teufel ist ein Optimist, wenn er glaubt, daß er die Menschen schlechter machen kann.

von Karl Kraus 12.05.2010

Zitat

Das ist nun mal die Frage des Glaubens und daran kann man auch nichts ändern.

Das ist nun mal die Frage des Glaubens und daran kann man auch nichts ändern.

von Manne Dumke 06.05.2010

Medium_d9e57e9e7e

Kolumnen

Jugendlicher Glaube

Jungen Leuten etwas zutrauen

Ein 16-Jähriger fragte mich neulich, wie man denn sein ganzes Leben für Gott geben könne, wenn es doch gar nicht sicher sei, dass es ihn gebe? Ihn hatte es offensichtlich angekratzt, dass ich mich mit 19 entschieden habe, in einen Orden einzutreten.

von Paulus Terwitte 26.12.2009

Zitat

Hinter uns liegen 2000 Jahre, die von der Frage nach Gott geprägt sind.

Hinter uns liegen 2000 Jahre, die von der Frage nach Gott geprägt sind.

von Martin Walser 05.03.2012

Medium_f073f4a8c7

Kolumnen

Warum Alexis de Tocqueville sich irrte

Nichts ist für die Ewigkeit

Religion postuliert Regeln, die für das Leben aller Menschen angeblich gleich gültig sein sollen. Freiheitliche Gesellschaften geben aber nichts auf angebliche göttliche Setzungen.

von Alexander Görlach 06.03.2015

Zitat

Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden.

Die Religionen sind verschiedene Wege, die im gleichen Punkt münden.

von Mahatma Gandhi 24.09.2009

Medium_be43c91e40

Debatten

Kultur und Kultus

Jenseits des Artefakts

Kultur entstand aus dem Kultus. Doch scheint in der Kunst der Kult um das Geld den Kult um einen Gott ersetzt zu haben. Kunst für den kirchlichen Raum lässt ein Bild dorthin zurückkehren, wo es hergekommen ist. Es erhält für den Betrachter wieder eine echte Relevanz, hinter der der Künstler zurücktritt. Es wird wieder Teil seines Lebens. Ein Dialog beginnt.

von Michael Triegel 24.05.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert