Andere Staaten haben die Chance, das amerikanische Schicksal zu vermeiden. Robert Reich

Artikel zum Tag “Gerhard-schroeder”

Medium_a77175242f

Köpfe

Renate Künast

Politikerin

Die Politikerin war bis 2013 Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion und von 2001 bis 2005 Bundesministerin für Verbraucherschutz. Künast studierte Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin und wurde bereits 1985 ins Abgeordnetenhaus ihrer Studienstadt gewählt. Bei der Wahl zum Regierenden Bürgermeister der Hauptstadt musste sie sich 2011 Amtsinhaber Klaus Wowereit (SPD) geschlagen geben.

Medium_a5d5ed2b0a

Köpfe

Frank-Walter Steinmeier

Politiker

Dr. Frank-Walter Steinmeier ist der 12. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland. Der SPD-Politiker war von 2013 bis 2017 Bundesminister des Auswärtigen. Dieses Amt hatte er bereits von 2005 bis 2009 inne, von 2007 bis 2009 war er zudem Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1999 bis 2005 war Steinmeier Chef des Bundeskanzleramtes unter Gerhard Schröder. Steinmeier wurde am 12. Februar 2017 im ersten Wahlgang gewählt. Seit 19. März 2017 ist er im Amt.

Medium_49cdf0b966

Köpfe

Hartmut Mehdorn

Manager

Der Manager war von 1999 bis 2009 Vorsitzender der Deutschen Bahn und leitete danach die Fluggesellschaft Air Berlin. Seit 2013 ist er Manager des Flughafens Berlin-Brandenburg. Der 1942 in Warschau geborene Mehdorn studierte Mehdorn Leichtbau an der Ingenieurschule Beuth und sitzt in diversen Aufsichtsräten großer deutscher Unternehmen, wie RWE und SAP.

Medium_517ce85431

Debatten

Gerhard Schröder

Gegen Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit

„Mein Vater ist in einem völlig sinnlosen Krieg gefallen, der Abermillionen Opfer gekostet hat. Er hatte keine Chance, in der Nazi-Diktatur etwas zu bewegen. (…) Heute haben wir eine offene, demokratische Gesellschaft – die es wahrlich zu verteidigen gilt. Gegen jede Form von Antisemitismus und Ausländerfeindlichkeit.“

von Gerhard Schröder 17.12.2016

Medium_ac4335e08f

Kolumnen

Kurswechsel in der Wirtschaftspolitik der SPD

Frühling zwischen Genossen und Bossen?

Die SPD will wirtschaftsfreundlicher werden – mal wieder.

von Hugo Müller-Vogg 05.08.2014

Medium_517ce85431

Debatten

Was erlauben Gerhard Schröder?

Ölkonzern Rosneft will Altkanzler Schröder berufen

Der russische Ölkonzern Rosneft will Altkanzler Schröder in den Aufsichtsrat holen. Reaktionen von MdEP Bütikofer.

von Reinhard Bütikofer 26.08.2017

Medium_44fab6f9e8

Kolumnen

Bullshit-Bingo Teil 2

Ein Stück weit

Thomas Ramge spricht mit Entscheidern. Und freut sich über ihre schönsten Formulierungen. Heute: „Ein Stück weit.“

von Thomas Ramge 05.10.2009

Medium_ed225d1256

Kolumnen

Agenda 2010-Kritik

Schulz kann nicht logisch denken

Die SPD zieht mit der Kritik an der Agenda 2010 in den Wahlkampf. Um seinen Gesinnungswandel zu kaschieren, erklärt Sozialpopulist Martin Schulz, damals sei die Agenda richtig gewesen, heute sei sie falsch, weil es uns ja heute viel besser gehe. Ein besonders dummes „Argument“…

von Rainer Zitelmann 10.03.2017

Medium_f5f65b937a

Debatten

Interview mit Heinz Bude

"Die Sondierungen waren ein Reputationsgewinn für die Grünen"

Europa wird für die Grünen eine große Rolle spielen, weil die ganze Frage der Digitalisierung und eines intensiven sozialen Wachstums natürlich nur in einem europäischen Rahmen möglich ist. Die Grünen müssen auch eine Vorstellung darüber entwickeln, wie eine neue europäische Arbeitsteilung eigentlich aussehen sollte.

von Heinz Bude 11.01.2018

Medium_dfe9f6956f

Debatten

Der Kreml und die AfD - gewichtige Partner

Schröder ist nicht der einzige Putin-Fan in der deutschen Politik

„Für den Kreml ist der Einzug der AfD in den Bundestag ein Hauptgewinn. Mindestens seit 2009 hat die russische Führung ein Kontaktnetz zu EU-feindlichen Parteien gesponnen, deren wichtigste der französische Front National war. …

von Ruprecht Polenz 24.03.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert