Unternehmer werden zwar gebraucht, aber nicht mehr bewundert. Das war früher anders. Ehrhardt Bödecker

Artikel zum Tag “Gender-forschung”

Medium_eb362c4a71

Kolumnen

Der Irrtum der Gender Studies

Make Science, not Politics!

Wissenschaft hat ein Ziel: eine möglichst genaue Beschreibung der Wirklichkeit. Eine politische Agenda hat hier nichts zu suchen. Wenn Gender Studies ernst genommen werden wollen, müssen sie dies beachten.

von Sebastian Moll 06.03.2015

Medium_2f7b87da6e

Kolumnen

Der irre Kampf um die Spielplätze

Spielen im Opfer-Modus

Schöne neue Welt: Jetzt sollen also auch noch Kinderspielplätze gendersensibel gestaltet werden.

von Birgit Kelle 11.03.2014

Medium_e053e51bfa

Debatten

Die Zukunft der Geschlechterbeziehungen

Der Gender-Ideologie gerät unter Druck

Der Gender-Ideologie gerät unter Druck. Vieles deutet darauf hin, dass die Verschiedenheit der Geschlechter sich in dem Maße weiter ausprägen könnte, wie die Freiheit zur selbstgestalteten Lebensführung zunimmt.

von Gerhard Amendt 02.09.2017

Medium_8cb7e7b8ea

Debatten

Männer und die Gleichstellung

Ab ins Besprechungszimmer

Um den Weg von der rechtlichen zur tatsächlichen Gleichstellung zu schaffen, braucht es eine Neugestaltung der Geschlechterverhältnisse. Die kann nur gelingen, wenn Männer selber Akteure im Gleichstellungsprozess werden.

von Markus Theunert 29.06.2012

Medium_fd1d011d3b

Debatten

Der Sexodus

Von Feminismus bis Gender

Wir sind in einer Zeit angekommen, in der der Mann nicht mehr Mann sein darf und die Frau nicht mehr Frau sein will. Während die Männer also heute die Kinder wickeln, geht die Frau in den Baumarkt einkaufen. Das alles ist natürlich nicht nur willkommen, sondern auch das Ideal, was angestrebt werden sollte – meint man zumindest, wenn man die Nachrichten verfolgt.

von Carolin Anett Lüdeke 31.05.2016

Medium_f0756376d6

Kolumnen

Die neuen Männer

Eier, nicht Weicheier

Diese neuen Männer sind ja irgendwie auch nett. Sie tragen schicke dunkle Retro-Brillen, Ringelpullover, metrosexuelle Schals, können total gut zuhören, aber wo sind die echten Kerle hin?

von Birgit Kelle 28.04.2012

Medium_871a106e5c

Kolumnen

Martenstein über Geschlechtsunterschiede

Schlecht, schlechter, Gender

Männer sind anders, Frauen auch. Zu dieser Erkenntnis kommt Harald Martenstein in Der Zeit – und hat bei seiner Beschäftigung mit der Genderforschung doch erstaunlich wenig gelernt.

von Julia Korbik 15.06.2013

Medium_99cdcb6e22

Kolumnen

Frauenquote und Gendersprache

Läuft die FDP dem feministischen Zeitgeist hinterher?

Die FDP prüft Maßnahmen, um ihren Frauenanteil zu erhöhen. Unter anderem werden von der Partei die Einführung einer Frauenquote sowie der Gebrauch der „gendergerechten Sprache“ geprüft.

von Rainer Zitelmann 17.04.2018

Medium_17fb1e1bae

Debatten

Wer nicht gendergerecht schreibt, hat Nachteile

WerteUnion unterstützt Petition „Schluss mit dem Gender-Unfug“

Es geht den Vertretern der Gender Ideologie gar nicht um die eigentlich völlig selbstverständliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es geht vielmehr darum, über Vorschriften zum Gebrauch von Worten das Denken der Menschen zu manipulieren und letztlich die Meinungsfreiheit einzuschränken", sagt Alexander Mitsch.

von Werte Union 18.03.2019

Medium_4c80d41a76

Kolumnen

Édouard Louis’ Roman „Das Ende von Eddy“

Schwuler Re-Reaktionismus

Wolfgang Brosche hat den Debütroman „Das Ende von Eddy“ von Édouard Louis gelesen: Das Werk ist eine sensible Streitschrift gegen den blinden Reaktionismus der Birgit Kelles und Gabriele Kubys dieser Welt.

von Wolfgang Brosche 18.04.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert