Wir sind reich genug, um uns Klimaschutz zu leisten - und zu arm, um darauf zu verzichten. Sigmar Gabriel

Artikel zum Tag “Gender-forschung”

Medium_1a6a0fa738

Köpfe

Stevie Schmiedel

Gründerin von Pinkstinks Deutschland

Die Deutsch-Britin (geb. 1971) ist freie Lehrbeauftragte für Genderstudien an der Universität Hamburg und der Evangelischen Hochschule Hamburg. Ihren Bachelor und Master in Communications und Drama machte Schmiedel in London, in Nottingham promovierte sie zum Thema Critical Theory. 2012 gründete sie den Verein „Pinkstinks“ nach britischem Vorbild in Deutschland.

Medium_080970f44a

Köpfe

Mathias v. Gersdorff

Publizist

Mathias von Gersdorff ist Diplom-Volkswirt und katholischer Publizist, geboren 1964 in Santiago de Chile. Seit 1990 in der Lebensrechtsbewegung aktiv. Er leitet seit 1993 die Aktion „Kinder in Gefahr“ der „Deutschen Vereinigung für eine Christliche Kultur“. Er analysiert und kommentiert vorwiegend die Umtriebe von Gender-Ideologen, Grünen, Linkskatholiken und sonstige Kulturrevolutionäre.

Medium_f23ddd39a6

Köpfe

Eva Von Redecker

Sozial- und Literaturwissenschaftlerin

Die wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für politische Philosophie, Sozial- und Rechtsphilosophie der Humboldt-Universität Berlin studierte Philosophie, Literaturwissenschaft und Geschichte in Kiel, Tübingen, Cambridge und Potsdam. Ihre Forschungsinteressen umfassen Sozialtheorie und kritische Philosophie, sowie Perspektiven der feministischen und der Queer Theorie. Momentan promoviert sie zum Revolutionsbegriff und zu Theorien radikalen sozialen Wandels. Zusammen mit Aurélie Herbelot gründete sie 2011 den verlag PeerPress.

Medium_b0bd6c9c66

Köpfe

Carolin Anett Lüdeke

Freie Journalistin

Carolin Anett Lüdeke geboren 1994 in Meiningen, Thüringen. Interessiert sich für Religion, Medien, Sport und Mode. Carolin studiert im 4. Semester Fachtheologie an der Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz. Zusätzlich studiert sie Sexualpädagogik in einem externen Studiengang.

Medium_aaabcc07cc

Kolumnen

Tabus in den Medien

Geschlecht und Perversion

Eine repräsentative Studie zeigt: Tabuverletzungen in den Medien werden von der Jugend zunehmend akzeptiert. Gewaltig aber sind die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Jugendlichen.

von Alexander Kissler 26.04.2010

Medium_b04f51f2f3

Kolumnen

Natur, Archaik und die Gender-Debatte

Zielfragen

Der Streit um die Geschlechter ist die heftigste Debatte unserer Zeit. Aber wohin soll sie eigentlich führen?

von Alexander Görlach 04.12.2014

Medium_99cdcb6e22

Debatten

"Demokratie leben"

104,5 Millionen für korrektes Denken

Wenn Sie wissen möchten, wofür in diesem Lande mal eben 104,5 Millionen Euro ausgegeben werden, dann lesen Sie das folgende Text-Zitat. Wer den Inhalt versteht, hat meine Hochachtung. Wer eine Idee hat, woher der Auszug stammen könnte, ebenfalls. Auflösung am Schluss.

von Dirk Maxeiner 21.02.2017

Medium_2f7b87da6e

Kolumnen

Der irre Kampf um die Spielplätze

Spielen im Opfer-Modus

Schöne neue Welt: Jetzt sollen also auch noch Kinderspielplätze gendersensibel gestaltet werden.

von Birgit Kelle 11.03.2014

Medium_51cc86ef25

Debatten

Intersexuelle ein drittes Geschlecht?

Hilfe, die Genderideologen sind da

Die Erfolge der Genderideologie sind überwältigend. Wer hätte noch vor 20 Jahren gedacht, dass es eine Ideologie mit einer wissenschaftlich unhaltbaren Kernaussage zu mehr als 200 Lehrstühlen und Universitätsinstituten bringen könnte?

von David Berger 02.05.2018

Medium_eb362c4a71

Kolumnen

Der Irrtum der Gender Studies

Make Science, not Politics!

Wissenschaft hat ein Ziel: eine möglichst genaue Beschreibung der Wirklichkeit. Eine politische Agenda hat hier nichts zu suchen. Wenn Gender Studies ernst genommen werden wollen, müssen sie dies beachten.

von Sebastian Moll 06.03.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert