Die Medien sind Spielball im Kampf um Deutungshoheit. Wadah Khanfar

Artikel zum Tag “Gehirn”

Medium_ca21c3af44

Kolumnen

Internetnutzung und das Gehirn

Digitaler Alarm

Was macht das Internet mit unserem Kopf? Zumindest nicht das, was viele glauben.

von Gunnar Sohn 06.11.2013

Zitat

Es ist nicht einmal klar, dass wir überhaupt einen freien Willen haben.

Es ist nicht einmal klar, dass wir überhaupt einen freien Willen haben.

von David Eagleman 05.08.2011

Medium_b7b17687bc

Gespräch

Nahtoderfahrungen

„Der Tod ist Teil von dem, was wir sind“

Wir wissen nicht genau, was in unserem Gehirn während einer Nahtoderfahrung passiert. Alexandra Schade und Lars Mensel sprachen mit dem Neuropsychologen Peter Fenwick über seine Forschung, die Angst vor dem Tod und wie diese Phänomene die Menschen verändern.

Gespräch von Alexandra Schade mit Peter Fenwick 31.12.2012

Medium_d41fd43e12

Gespräch

Internet und Intellekt

„Wir industrialisieren unseren Intellekt“

Der Netz-Philosoph und Schriftsteller Nicholas Carr warnt mit drastischen Worten vor den Gefahren, die die Nutzung des Internets für unseren Intellekt bedeutet. Ob er selbst wieder gedruckte Bücher liest, was unserer Kultur und unserem Geist in den nächsten Jahrzehnten droht und wie das Netz unser Gehirn neu programmiert, verrät er im Gespräch mit Florian Guckelsberger.

Gespräch von Florian Guckelsberger mit Nicholas Carr 08.11.2010

Medium_b58666ef8c

Debatten

Der freie Wille im Computertomografen

Keine Offenbarung in der Röhre

Sind wir unfrei, weil sich Gott uns weder im Weltall noch im Computertomografen zeigt? Wenn Neurobiologen glauben, mit ihren Forschungen das Prinzip der Willensfreiheit widerlegen zu können, dann verwechseln sie die Speisekarte mit dem Essen.

von Stephan Grätzel 14.01.2011

Medium_a5d43ce61d

Kolumnen

Unzufrieden im Internet

Gemeinsam unglücklich

Machen zu viele Informationen und Netzwerke uns unglücklich? Sicherlich hilft es nicht, deswegen zu verzweifeln.

von Lars Mensel 10.02.2012

Medium_c32b9aec2c

Kolumnen

Facebook-Psychologie

Das Leben der Anderen

Die Wissenschaft sagt: Je mehr Zeit Menschen auf Facebook verbringen, desto mehr gewinnen sie auch den Eindruck, dass alle anderen ein besseres Leben haben. Ich sage: Gern geschehen.

von Eberhard Lauth 14.01.2012

Medium_99bdfc2a0f

Gespräch

Daten und Denkprozesse

„Wir werden zu Medienkreaturen“

Aufgrund des Internets befinden wir uns inmitten eines kognitiven Wandels: allgegenwärtige Daten verändern unsere Wahrnehmung der Welt. Lars Mensel sprach mit dem Autor Nicholas Carr über die Vorteile des Gedruckten, den Verlust der Reflexion und darüber, wie unsere Vorfahren überlebten.

Gespräch von Lars Mensel mit Nicholas Carr 31.01.2012

Medium_d4c17f5352

Gespräch

Neuromarketing und das menschliche Gehirn

„Jedes Gehirn reimt sich seine eigene Welt zusammen“

Natürlich gibt es Gründe, warum wir Porsche und nicht Mercedes kaufen, Drogen nehmen oder uns verlieben. Die Neurowissenschaft kennt diese jedoch noch nicht. Wer anderes behauptet, ist unseriös, sagt der Neurobiologe Gerhard Roth. Im Gespräch mit Veronika Bürklin verrät er, weshalb wir letztendlich alle in unserer eigenen Wirklichkeit leben.

Gespräch von Veronika Bürklin mit Gerhard Roth 02.09.2013

Medium_b130c47568

Gespräch

Gehirnentwicklung und Moral

„Wir brauchen ein gehirnkompatibles Rechtssystem“

Wie viel freien Willen hat ein Verbrecher? Lars Mensel sprach mit dem Neurowissenschaftler David Eagleman über die Vorhersage von kriminellem Verhalten, attraktive Psychopathen und das Gehirn von Anders Behring Breivik.

Gespräch von Lars Mensel mit David Eagleman 08.08.2011

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert