Hinter uns liegen 2000 Jahre, die von der Frage nach Gott geprägt sind. Martin Walser

Artikel zum Tag “Gedaechtnis”

Medium_9f4d2f548a

Köpfe

Konrad Löw

Jurist

Konrad Löw wurde am 25. Dezember 1931 in München geboren. Als Jurist war er zuerst im
bayerischen Verwaltungsdienst und später im Bundeskanzleramt tätig. 1968 begann er seine akademische Lehrtätigkeit. Von 1972 bis 1975 lehrte er als Ordentlicher Professor für Politikwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg, anschließend an der Universität Bayreuth. Seit 1999 ist er emeritiert. Seine Thesen zur Deutschen Schuld gelten als höchst umstritten, ihm wurde mehrfach Geschichtsrevisionismus vorgeworfen.

Medium_7ad9fdf654

Kolumnen

Digitale Werkzeuge als nützliche Gedächtnisstützen

Das Internet macht uns schlauer

Von wegen digitale Demenz: Wenn wir die neuen Werkzeuge richtig nutzen, werden wir mehr leisten können als je zuvor.

von Gunnar Sohn 07.01.2015

Medium_f12bda71e0

Kolumnen

Die Politik und das kollektive Gedächtnis

Nur ein Esel braucht ne Brücke

Ob Agenda 2010, Bankenkrise oder Syrienkonflikt – die Mächtigen in der Gesellschaft profitieren vom kollektiven Vergessen. Doch es gibt einen Ausweg: die Erinnerung.

von Alexander Wallasch 18.03.2013

Medium_b7b17687bc

Gespräch

Nahtoderfahrungen

„Der Tod ist Teil von dem, was wir sind“

Wir wissen nicht genau, was in unserem Gehirn während einer Nahtoderfahrung passiert. Alexandra Schade und Lars Mensel sprachen mit dem Neuropsychologen Peter Fenwick über seine Forschung, die Angst vor dem Tod und wie diese Phänomene die Menschen verändern.

Gespräch von Alexandra Schade mit Peter Fenwick 31.12.2012

Medium_5eab9ba2d5

Kolumnen

Facebook und das Gedächtnis

Auf Cloud sieben

War da was? Facebook und andere soziale Netzwerke externalisieren unser Gedächtnis. Erinnerungen landen jetzt in der Datenwolke und die Suche nach ihnen erinnert an die Monotonie von Fließbandarbeit.

von Alexander Wallasch 06.05.2012

Medium_c1c27b1f30

Debatten

AKW-Unfall in Japan

Der Traum vom Nullrisiko

Die Bilder aus Japan haben sich tief in unser kollektives Gedächtnis eingegraben. Eine gesellschaftliche Mehrheit für Atomkraft wird es in Deutschland nicht mehr geben. An der Faktenlage hat sich hingegen nichts geändert. Die Idee einer risikofreien Technologie war schon immer irreführend.

von Ortwin Renn 17.03.2011

Medium_60caada8c2

Gespräch

Das Informationszeitalter

„Es geht mir um die Computerisierung des Menschen“

Was macht das Internet mit uns Menschen? Das war nur eine der großen Fragen, die Frank Schirrmacher umtrieb. Mit Benno Müchler sprach er über virtuelle Realitäten, sinnierte über die Matrix und gestand, dass er im Netz unter falschem Namen aktiv ist.

Gespräch von Benno Müchler mit Frank Schirrmacher 15.01.2010

Medium_8fb06488ae

Debatten

Privatsphäre im Netz

Das Ende des Vergessens

Die Sicherung der Privatsphäre im Netz erfordert legislative und technologische Eingriffe. Vollkommen werden diese niemals sein. Wir müssen uns überlegen, welchen Wert wir dem Vergessen und Vergeben in einer Welt zuschreiben, in der Daten auf ewig archivierbar sind.

von Jeffrey Rosen 13.12.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert