Joachim Gauck passt kaum in eine Schublade. Angela Merkel

Artikel zum Tag “Flüchtlingskrise”

Medium_5fa8d585da

Debatten

Wir brauchen den doppelten Spurwechsel

Pazifizierung ist ein Prozess, der Generationen dauert

“Es sind viele junge Männer zu uns gekommen, die in Staaten aufgewachsen sind, in denen Gewalterfahrungen normal sind und der Staat nicht lange fackelt, sondern knallhart zuschlägt. Da schlägt der Mann mit dem Messer und dem Gürtel zu, wenn seine Ehre beleidigt wird. Das legen die nicht einfach an der Grenze ab”, schreibt Boris Palmer auf

von Boris Palmer 14.02.2019

Medium_39b3f11f12

Debatten

Das beste Buch zur Flüchtlingskrise

Robin Alexander – „Die Getriebenen der Flüchtlingskrise“

Ich lese sehr viele politische Bücher, doch dies ist das mit Abstand Beste, das ich seit Jahren gelesen habe. Wer dieses Buch nicht gelesen hat, kann über Angela Merkel und die Flüchtlingskrise nicht mitreden.

von Rainer Zitelmann 04.06.2017

Medium_80a84ff410

Debatten

Multikulti und Integration sind gescheitert

Alexander Gauland: Frau Merkel, es tut mir leid: Sie sind gescheitert!

“Energiewende wie Migrationsförderung, sind ideologische Experimente, die den deutschen Steuerzahler Milliarden kosten, aber ihren direkten Nutznießern viel Geld in die Taschen spülen und den indirekten Nutznießern die Möglichkeit geben, ihren moralischen Heiligenschein zu polieren.” So kritisiert Alexander Gauland die Kanzlerin im Bundestag.

von Alexander Gauland 07.07.2018

Medium_84aa337817

Debatten

2015 hat nie aufgehört

Keine ungesteuerte Migration weiter zuzulassen

Noch immer kommen täglich so viele Menschen nach Deutschland, wie in einer Woche abgeschoben werden. Die meisten von ihnen haben weder Ausweispapiere noch eine Bleibeperspektive. Aber mit dem Wort “Asyl” Aussicht auf mindestens mehrjährigen Aufenthalt. Mit anderen Worten: 2015 hat nie aufgehört, es ist nur etwas kleiner geworden – aber es ist noch immer zu groß!

von Rainer Wendt 16.02.2019

Medium_392bc4bb88

Debatten

Straftäter gehören hinter Gitter

Der Schutzauftrag des Staates wird ignoriert

Der Gesetzgeber im Bund muss endlich entsprechendes Europarecht in nationales Recht umsetzen, damit damit begonnen werden kann, solche tickenden Zeitbomben unter Kontrolle zu bringen.
Stattdessen wird nach einer “Nachtsitzung” von Heizungsbauern und Bäckerlehrlingen gefaselt, die künftig einreisen sollen, schreibt Rainer Wendt.

von Rainer Wendt 05.10.2018

Medium_7df69cd8e8

Debatten

„Wir befinden uns im Ausnahmezustand“

„Merkel hätte nie allein mit Erdogan verhandeln dürfen"

Der französische Ex-Präsident Nicolas Sarkozy fordert ein Umdenken in der Flüchtlingspolitik und ein härteres Vorgehen gegen Terroristen und islamistische Gewalttäter.

von Stefan Groß 17.06.2016

Medium_bc663b0ea8

Debatten

Rechtsstaat und Demokratie sind überfordert

Eine linksgrüne Gesinnung spaltet das Volk

Gespräche mit Gutmenschen hätte Konfuzius schnell abgebrochen. Realisten sind gefragt, angesichts der wachsenden Überbevölkerung in unterentwickelten Gebieten. So steht Europa – wie nie zuvor – vor der Aufgabe, die gemeinsame Kultur und Region zu verteidigen. Die ganze Welt retten zu wollen, bleibt den Spezialisten der grünen Partei und den Göttern vorbehalten.

von Thomas K. Luther 17.08.2018

Medium_b0ecf115db

Debatten

20 Millionen direkte oder indirekte Immigranten

Die Zahl der Ausländer steigt innerhalb von vier Jahren um drei Millionen

Insgesamt lebten laut statistischem Bundesamt 2017 ca. 82,7 Millionen Menschen in Deutschland. Vielleicht waren es auch nur 81,7 Millionen. Die genaue Zahl ist derzeit, Anfang August 2018, noch nicht bekannt. Interessant ist nun aber, wie sich diese 81,7 oder 82,7 Millionen zusammensetzten. Noch interessanter, wie sich die Zusammensetzung im Laufe der letzten Jahre veränderte.

von Jürgen Fritz 10.08.2018

Medium_5e99b86496

Debatten

Ludwig-Erhard-Gipfel

Kardinal Marx folgt auf Gorbatschow

Der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz erhält den Freiheitspreis der Medien 2017. Ein Porträt eines kraftvollen Kirchenführers, barocken Mannes und Freidenker im Glauben.

von Stefan Groß 22.01.2017

Medium_c134f19795

Gespräch

Interview mit Julia Klöckner

Wir müssen uns mit der AfD inhaltlich auseinandersetzen

„Dass rechts von der CDU eine Partei entstanden ist, die als drittstärkste Kraft in den Bundestag eingezogen ist, darf uns nicht ruhen lassen. Gleichsam ist es Ausdruck unserer Demokratie. Trotz ihres ausgrenzenden und oft verachtenden Politikstils müssen wir uns mit der AfD inhaltlich auseinandersetzen", sagt Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner im Interview mit dem “The European”.

Gespräch von Stefan Groß mit Julia Klöckner 21.08.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert