Lautes Getöse wäre zu einfach gewesen. Blixa Bargeld

Artikel zum Tag “Filmkultur”

Medium_28a57b537e

Köpfe

Andreas Stadler

Freier Autor und Lektor

Andreas Stadler ist freier Autor und Lektor.

Medium_f453aaf968

Köpfe

Wim Wenders

Filmemacher

Wim Wenders gilt als einer der einflussreichsten Regisseure Deutschlands und hat den Neuen Deutschen Film mitbegründet. Zu seinen bekanntesten Filmen gehören „Paris, Texas“, „Der Himmel über Berlin“ und „Buena Vista Social Club“. Er war dreimal für den Oscar nominiert und hat zahlreiche andere Preise wie die Goldene Palme oder den Goldenen Löwen gewonnen.

Medium_94ea6775da

Köpfe

Alessandro Cassigoli

Regisseur

Der Italiener besuchte die Filmschule Professione Cinema in Rom. Nebenbei arbeitete er als Regieassistent beim italienischen Film und Fernsehen. Zusammen mit der italienisch-israelischen Regisseurin Dalia Castel drehte Cassigoli seine ersten eigenen Dokumentationen „In The Bubble“ und „Good Times“. Zahlreiche Auszeichnungen folgten. 2005 nahm Cassigoli am Berlinale Talent Campus teil. Er gewann das Stipendium des Nipkow-Programms und zog nach Berlin. Heute dreht er sowohl Auftragsarbeiten als auch kreative Dokumentationen wie „La Deutsche Vita“ und „Following Casey“.

Medium_a24ffe5010

Köpfe

Wolfgang Brosche

Journalist und Schriftsteller

Schon während seines Studiums der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften hat Wolfgang Brosche frei für diverse Zeitungen gearbeitet, vor allem für die „Neue Westfälische“ in Bielefeld. Brosche arbeitet schon seit über 20 Jahren als Hörfunk- und Fernsehautor hauptsächlich für den WDR und den DeutschlandfunkKultur. Er hat zahlreiche literarische Projekte u.a. beim Literaturbüro Osnabrück betreut und ist mit Literatur- und Rezitationsprogrammen unterwegs. Brosche ist Träger des Literaturpreises der Stadt Düsseldorf und des Nordhessischen Literaturpreises.

Medium_47706c6957

Köpfe

Maike Mia Höhne

Filmkuratorin

Sie studierte von 1994 bis 1999 Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, an der Escuela de Bellas Artes in Havanna sowie der Escuela Internacional de Cine y Televisión in San Antonio de los Baños, Kuba. Nach einem Arbeitsaufenthalt in Buenos Aires absolvierte sie an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg ein Aufbaustudium mit Schwerpunkt Film. Seit 2001 arbeitet sie als freie Autorin, Dozentin, Kuratorin, Produzentin, Fotografin und Regisseurin. Seit 2007 ist sie Kuratorin und Leiterin der Kurzfilmsektion Berlinale Shorts der Berlinale.

Medium_030a7a725e

Köpfe

Michael Glawogger

Regisseur

Der Österreichische Regisseur, Autor und Kameramann arbeitete von Literaturverfilmungen über Komödien bis hin zu Dokumentationen. Mit seinen Filmen „Workingman’s Death“, „Megacities“ und „Whores’ Glory“ entstand eine Dokumentations-Trilogie über die moderne Arbeitswelten. Glawogger verstarb 2014 während Dreharbeiten in Afrika an Malaria.

Medium_d66389a0c7

Köpfe

Terry Christensen

Filmwissenschaftler

Der Amerikaner ist emeritierter Professor für Politikwissenschaft an der California State University, San José. Christensen ist Co-Autor der Bücher “Local Politics: A practical Guide to Governing at the Grassroots” und “Projecting Politics: Political Messages in American Films”.

Medium_990436bf2c

Köpfe

Rosa von Praunheim

Regisseur/Autor

Rosa von Praunheim ist Autor und Filmregisseur. 1967 entstanden sein erstes Buch und sein erster Kurzfilm. Es folgten zahlreiche prämierte Spiel- und Dokumentarfilme. Sein Anfang der 1970er gedrehter Film „Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt“ gilt als Auslöser für die Entstehung der modernen deutschen Schwulenbewegung. 2015 erhielt er das Bundesverdienstkreuz für sein Engagement für die Rechte Homosexueller.

Medium_697ede495a

Debatten

Filmförderung

Aber bitte mit „Haltung“!

Bei allen Filmförderfonds in Deutschland beschäftigt mich die Frage, warum die Qualität deutscher Filme eher mäßig ist. Gerade hier ist der Grund zu suchen, warum der deutsche Film so ist, wie er ist. Durch Vorab-Standardisierung muss weder auf künstlerische Freiheit oder das Publikumsinteresse Rücksicht genommen werden. Es ist wie bei einer Castingshow, die auch nie wirkliche Stars hervorbringt.

von Hans-Martin Esser 04.04.2016

Medium_dca98fd07a

Debatten

Top Ten Filme

Die besten Filme des Jahrzehnts

Tobias Kniebe, Filmredakteur der Süddeutschen Zeitung, hat für The European eine Liste der besten Filme der letzten zehn Jahre zusammengestellt.

von Tobias Kniebe 23.12.2009

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert