Hollywood ist ein Ort, wo sie dir 50000 Dollar für einen Kuß und 50 Cent für deine Seele zahlen. Marilyn Monroe

Artikel zum Tag “Eurokrise”

Medium_73edf8b3c0

Köpfe

Marco Overhaus

Forscher

Dr. Marco Overhaus, Jahrgang 1975, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe EU-Außenbeziehungen der Stiftung Wissenschaft und Politik. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU, deutsche Sicherheitspolitik und NATO. Zuvor arbeitete Marco Overhaus in Paris und Washington DC.

Medium_d48a66d019

Köpfe

Joachim Weidemann

Publizist

Er ist Gründer des Nachrichten- und Politikportals EurActiv.de. Der Medienmanager begleitete jahrelang als Wirtschaftskorrespondent des Handelsblatts die EU-Osterweiterung. Seit 2011 ist er Projektdes EU-Informationsdienstes der dpa „Insight EU“.

Medium_ecdcc9cb75

Köpfe

Martin Hüfner

Volkswirt

Der Chief Economist bei Assenagon studierte Volkswirtschaftslehre in Paris und München, wo er auch promovierte. Er war viele Jahre Chefvolkswirt bzw. Senior Economist bei der Hypo Vereinsbank und der Deutschen Bank und leitete den Wirtschafts- und Währungsausschuss der Chefvolkswirte der Europäischen Bankenvereinigung. Martin Hüfner schreibt regelmäßig für deutsche und internationale Zeitungen und hat bereits mehrere Bücher verfasst. Er ist außerdem Fellow am Centre for Applied Policy Search (CAP) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Medium_ee6331e7f5

Köpfe

Joze Damijan

Volkswirt

Der Professor für Volkwirtschaftslehre wurde 1967 geboren und studierte in Ljubljana, Kiel und Leuven. Er arbeitete für das slowenisches Außenministerium, war Vizepräsident des Council of Economic Advisors des Premierministers sowie Vorsitzender der Kommission für wirtschaftliche Reformen. Von 2005 bis 2006 war Joze Damijan slowenischer Minister für Wachstum; seit 2010 lehrt er an der Universität Ljubljana. Er ist regelmäßiger Kolumnist für slowenische Tageszeitungen und schreibt für internationale Fachzeitschriften.

Medium_281970a5b1

Köpfe

Alexis Tsipras

Politiker

Der Politiker ist griechischer Premierminister und Vorsitzender des linken Parteienbündnisses SYRIZA. Tsipras gewann die Wahlen im Januar 2015 mit dem Versprechen, die Austeritätspolitik in seinem Land zu beenden. Er begann seine politische Karriere in der Kommunistischen Partei Griechenlands und wechselte später zur Partei Synaspismos, deren Präsident er auch später wurde.

Medium_47f47979e2

Köpfe

Hans Eichel

Politiker

Der SPD-Politiker war von 1999 bis 2005 Bundesfinanzminister im Kabinett Gerhard Schröders. Zuvor hat Hans Eichel acht Jahre lang das Land Hessen als Ministerpräsident regiert und war von 1975 bis 1991 Oberbürgermeister von Kassel. Eichel ist seit 1964 Mitglied der SPD. Von 1991 bis 2005 gehörte er dem SPD-Bundesvorstand an, von 1999 bis 2005 war er Mitglied im Präsidium der Partei. Eichel erließ mehrere Sparmaßnahmen für den Staatshaushalt und wurde deshalb in vielen Medien als „Sparkommisar“ bezeichnet.

Medium_9785ecb282

Köpfe

Daniel M. Knight

Politologe

Er ist „National Bank of Greece Postdoctoral Research Fellow” am Hellenic Observatory der London School of Economics and Political Science. Knight forscht seit 2003 zu anthropologischen Themen in Thassalien – speziell zur griechischen Wirtschaftskrise.

Medium_6e8628ce3c

Köpfe

Michalis Spourdalakis

Professor

Seit 1991 unterrichtet Professor Spourdalakis Politik- und Verwaltungswissenschaften an der Universität Athen. Er ist Direktor des Instituts für politische Kommunikation und Medieninformation. Seit 2011 ist Spourdalakis Vorsitzender der Hellenic Political Science Association. Zudem veröffentlich er als Autor für Greek Political Science Review in Athen und das Socialist Register in London. Sein Werk erschien auf Griechisch und Englisch und wurde ins Spanische und Chinesische übersetzt.

Medium_e628f3a388

Köpfe

Philippe Legrain

Politischer Ökonom

Phillipe Legrain ist ein britischer politischer Ökonom und Senior Visiting Fellow am europäischen Institut der London School of Economics and Political Science. Von Februar 2011 bis Februar 2014 war er persönlicher ökonomischer Berater und Leiter des politischen Strategieteams des Präsidenten der Europäischen Kommission Manual Barroso. Er gilt als ein führender Kritiker der europäischen Sparpolitik. Vor kurzem erschien sein Buch European Spring: Why Our Economies and Politics are in a Mess – and How to Put Them Right (CB Creative Books, 2014).

Medium_34504e8e15

Köpfe

Reinhard Schlieker

Journalist

Der Journalist Reinhard Schlieker ist Börsen- und Finanzexperte beim ZDF. In dieser Funktion ist er Gesprächspartner in allen aktuellen Sendungen. Schlieker begleitet das Wirtschafts- und Finanzgeschehen – und mit besonderer Aufmerksamkeit die Krise der Eurozone – seit Jahren aus dem ZDF-Börsenstudio in Frankfurt am Main.

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert