Ihre Aussagen haben die Halbwertszeit von Einwegunterwäsche. Klaus Ernst

Artikel zum Tag “Erwachsenenbildung”

Medium_c7fa1fe884

Köpfe

Rhabanus Petri OSB

Abt

Der Abt trat 1982 in die Erzabtei der Missionsbenediktiner in St. Ottilien ein, legte ein Jahr später sein erstes Gelübde ab und studierte im Anschluss an der Zisterzienser-Hochschule Heiligenkreuz in Wien und im schweizerischen Fribourg Theologie. 1990 folgte die Weihe zum Priester. 1992-2000 war er für die Jugendbildung und 2000-2003 in der Erwachsenenbildung auf dem Jakobsberg bei Bingen tätig. Von 2004-2007 betreute er als Novizenmeister den Klosternach-wuchs. Am 9. Juni 2007 wurde er zum Abt des Benediktinerklosters Schweiklberg gewählt und am gleichen Tag eingesetzt.

Medium_504297681b

Köpfe

Arne Carlsen

Bildungswissenschaftler

Zu Beginn seiner Karriere unterrichtete der Bildungswissenschaftler u.a. Häftlinge, politische Flüchtlinge und Arbeitslose. Bevor er im Sommer 2011 ans UIL in Hamburg kam, war er unter anderem Direktor für Internationale Angelegenheiten an der Danish School of Education der Universität Aarhus und Gründer sowie Vorsitzender des ASEM Education and Research Hub for Lifelong Learning. Carlsen hält Ehrendoktorwürden und Professuren an mehren Universitäten in Vietnam, Indien, Russland und Lettland.

Medium_f4b25417ac

Debatten

Erwachsenenbildung

Finger weg von den Volkshochschulen

Volkshochschulen bieten mehr als nur Bildung für Erwachsene, sie beinhalten einen sozialen Faktor. Doch die Finanzierung ist bedroht und Privatisierung würde die Flächendeckung Preis geben.

von Martin Lätzel 05.07.2010

Medium_c18c6c4e4e

Gespräch

Bildung: Hin zum lebenslangen Lernen

„Staatliche Bildungssysteme werden an ihre Grenzen stoßen“

Lernen, ein Leben lang. Warum das kein Horror ist, sondern in Zukunft angenehme Notwendigkeit, erklärt der Bildungswissenschaftler Arne Carlsen im Interview mit Alexandra Schade und Thore Barfuss.

Gespräch von Alexandra Schade mit Arne Carlsen 25.03.2013

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert