Papst Benedikt hat ein waches Gespür für das, was eine Gesellschaft lebenswert macht und im Innersten zusammenhält. Robert Zollitsch

Artikel zum Tag “Embryo”

Medium_e73d351730

Debatten

Kein "Prüfsiegel" für ungeborene Kinder

CDL lehnt flächendeckende Krankenkassenfinanzierung vorgeburtlicher Bluttests ab

Am 11. März 2019 hat der Bundestag darüber debattiert, ob vorgeburtliche Bluttests künftig von den Krankenkassen bezahlt werden sollen. Eine endgültige Entscheidung soll der „Gemeinsame Bundesausschuss von Krankenkassen, Ärzten, Kliniken und Patientenbeauftragten“ im Herbst treffen. Für die Christdemokraten für das Leben e. V. (CDL) nimmt Christiane Lambrecht Stellung

von Christiane Lambrecht 15.04.2019

Medium_3541faf129

Debatten

Ethische und rechtliche Dimensionen der PID

Hoher Preis für schlechtes Design

Gewichtige Gründe sprechen gegen eine Zulassung der PID. Sie eignet sich nicht für eine individualisierte Sicht auf einzelne Paare, sondern degradiert Embryonen zu Körpermaterial. Die Ethik in der Medizin muss wieder ernst genommen werden und das ärztliche Handeln darauf verpflichten, Gesundheit zu schützen und zwischen dem Nutzen und den Risiken einer Behandlung abzuwägen.

von Hille Haker 06.03.2011

Medium_0b1e8c0f17

Debatten

Darf der Mensch, was kann?

Gentechnik zwischen Designer-Babys und Klon-Ersatzteil-Lager

Ob es aktuell um ‚kreative’ Steuerbetrugs-Modelle, Abgas-Manipulationen, Angriffs- bzw. Vertreibungs-Kriege oder gentechnische Experimente geht, die Antwort auf die Frage „Darf der Mensch, was er kann?“

von Albert Wunsch 06.10.2017

Medium_50e0e66574

Debatten

Qualitätskontrolle vs Menschenwürde

Zweckentfremdet

Im Gesetzbuch ist festgelegt, dass ein Embryo nur zu dem Zwecke, eine Schwangerschaft herbeizuführen, künstlich erzeugt werden darf. Mit dem Urteil des Bundesgerichtshof zur Präimplantationsdiagnostik ist dieser Text nun ad absurdum geführt.

von Eberhard Schockenhoff 21.07.2010

Medium_f0eeabad10

Debatten

Auswahl in der Petrischale

Nein zur Menschenselektion

Der abendländische Mensch hielt sein eigenes Entstehen für etwas Besonderes. Die Mechanismen der Menschwerdung rangen ihm Bewunderung ab. Das ist vorbei: Aus dem Wunder Mensch wird das Projekt Embryo.

von Alexander Görlach 11.07.2010

Medium_1fc115034f

Debatten

Embryonenschutzgesetz und Keimbahntherapie

Abwarten lautet die Devise

Noch ist unklar, ob Keimbahntherapie eines Tages risikoarm sein wird. Bis dahin muss die Gesetzgebung Widersprüche ausräumen.

von Jochen Taupitz 25.06.2013

Medium_a626aab879

Debatten

Menschliche Keimbahntherapie muss ein Tabu bleiben

Lieber Adoptieren

Die Keimbahntherapie weckt falsche Hoffnungen. Den Nutzen, den sie für eine winzige Minderheit bedeuten könnte, wiege das hohe Risiko keineswegs auf.

von Marcy Darnovsky 26.06.2013

Medium_a335af68f3

Debatten

Präimplantationsdiagnistik als Ausleseverfahren

Ein Baby ist kein Wunschkonzert

Die Legalisierung der Präimplantationsdiagnostik macht es möglich, dass künstlich gezeugte Kinder gar nicht erst ausgetragen werden, wenn die Embryonen Krankheiten oder Gendefekte aufweisen. Die Bedenken wiegen schwer. Besonders die Möglichkeit einer eugenischen Auslese der Besten beunruhigt die Kritiker.

von Bernhard Felmberg 10.07.2010

Medium_43106ddc2c

Debatten

PID-Zulassung

Abgedroschene Contergan-Logik

Die PID-Zulassung durch den Bundestag ist eine wichtige und richtige Entscheidung. Es geht um einen guten und gleichberechtigten Start ins Leben; daran ist nichts verwerflich. Wir müssen Kranke und Behinderte wo immer wir können unterstützen, am Einsatz gegen Behinderungen ist hingegen nichts Verwerfliches festzustellen.

von Michael Schmidt-Salomon 14.07.2011

Medium_b12993bd61

Debatten

Rechtfertigung der Keimbahntherapie

Neue Wege gehen

Es gibt kein Gegenargument, das stark genug ist, der Gewinnung gesunden Lebens etwas entgegenzusetzen. Ein Fortpflanzungsgesetz sollte deshalb die Keimbahntherapie regeln.

von Nikolaus Knoepffler 24.06.2013

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert