Unsere Aufgabe ist nicht leicht, aber dieses Gericht wird die Welt verändern. Luis Moreno Ocampo

Artikel zum Tag “Dresden”

Medium_0a46fc97cc

Köpfe

Ulrich Fastenrath

Rechtswissenschaftler

Nach einer Professur an der Universität zu Köln ist er seit 1993 Professor für Öffentliches Recht, Europa- und Völkerrecht an der Technischen Universität Dresden. Dort leitet er das interdisziplinäre Zentrum für Internationale Studien. Gastprofessuren in den USA. Ko-Autor eines Lehrbuchs zum Europarecht und besonders interessiert am Verhältnis des nationalen Rechts zum Völkerrecht und Europarecht. Jahrelang schrieb er für die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ Beiträge zu aktuellen Fragen des internationalen Rechts.

Medium_76326a2e33

Köpfe

Jürgen Stamm

Wissenschaftler

Als Direktor des Instituts für Wasserbau und Technische Hydromechanik der Universität Dresden forscht Jürgen Stamm im Bereich Verkehrswasserbau, Fluss- und Seebau sowie im Bereich der Wassertransport- , Wasserkraft- und Stauanlagen. Seine Promotion zum Doktor-Ingenieur erhielt Stamm an der Universität Karlsruhe.

Medium_45031478be

Köpfe

Werner Patzelt

Politologe

Der Gründungsprofessor des Instituts für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Dresden hat seit 1991 den Lehrstuhl für Politische Systeme und Systemvergleich inne. Schwerpunkte seiner Lehr- und Forschungstätigkeit sind unter anderem die vergleichende Analyse politischer Systeme, die Parlamentarismusforschung, politische Kommunikation, die vergleichende historische Analyse politischer Institutionen sowie evolutionstheoretische Modelle in der Politikwissenschaft.

Medium_4e59a3e4be

Köpfe

Katja Kipping

Politikerin

Die Dresdnerin ist Bundesvorsitzende der Partei Die Linke und seit 2005 Mitglied des Deutschen Bundestages. Kipping studierte Slawistik, Amerikanistik und Öffentliches Recht an der TU Dresden, 1998 trat sie der Partei bei. 2012 wurde sie gemeinsam mit Bernd Riexinger zur Bundesvorsitzenden der Linken gewählt.

Medium_ee3e62631c

Köpfe

Thomas de Maizière

Politiker

Der 1954 in Bonn geborene CDU-Politiker ist Bundesminister des Innern im Kabinett Merkel – ein Amt, das er bereits zwischen 2009 und 2011 inne hatte. De Maizière war zuvor Minister für besondere Aufgaben und Chef des Kanzleramts (2005-2009) sowie Bundesverteidigungsminister (2011-2018). Er ist seit 2010 Honorarprofessor für Staatsrecht an der TU Dresden.

Medium_262c5b3365

Kolumnen

Ausländer für Dresden begeistern

Mission Impossible

Wenn Weltgeschehen auf Wirtschaft trifft: Eine Anekdote aus der Vermittlung von ausländischen Arbeitskräften.

von Chris Pyak 09.01.2015

Medium_caed90b973

Kolumnen

Pegida: Dem Hass keine Chance

Falsche Christen

Heute Abend marschiert PEGIDA wieder durch Dresden. Diesmal werden Weihnachtslieder gesungen. Das kann nicht verdecken, dass die Demonstranten all das nicht sind, was sie vorgeben zu sein. Christen zum Beispiel.

von Christoph Giesa 22.12.2014

Medium_0030322c39

Debatten

Was ist das Fremde?

Dresden - Eine Stadt in Geiselhaft

Seit zwei Jahren befindet sich meine Heimatstadt Dresden nun schon in Geiselhaft: Menschen, die es „denen da oben“ zeigen wollen, kommen zum Pegida-Tourismus und ziehen montags durch eine der schönsten Städte Deutschlands, schimpfend und Menschen verhöhnend, die nicht so aussehen wie sie – mit einem einzigen Erfolg: Viele Touristen meiden inzwischen Dresden. Ist es das, was sie wollten?

von Freya Klier 03.11.2016

Medium_3630af1080

Kolumnen

TTIP und wie es das Abendland bedroht

Wo sind die Dresdner, wenn man sie braucht?

Ein Aufruf an die Pegida-Demonstranten sich endlich gegen den wahren Feind zu erheben. Die Transatlantisierung europäischer Freihandelsabkommen.

von Alexander Wallasch 10.02.2015

Medium_c5216d8dfc

Gespräch

Das neue Album von Polarkreis 18

„Eine lustige Gratwanderung, die wir uns da vorgenommen haben“

Polarkreis 18 aus Dresden sind seit 2008 eine feste Größe in den deutschen Charts. Ihre Debütsingle war ein Nummer-eins-Hit. Anlässlich ihres neuen Albums “Frei” sprachen Sänger Felix Räuber und Pianist Ludwig Bauer mit Daniel Fallenstein über Freiheit, das Gesamtkunstwerk und die Ästhetik marschierender Formationen.

Gespräch von Daniel Fallenstein mit Polarkreis 18 26.11.2010

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert