Deutschland droht der ökonomische Selbstmord. Jacques Attali

Artikel zum Tag “Aufklaerung”

Medium_6dc49ed687

Köpfe

Ann-Marlene Henning

Sexologin und Paar-Therapeutin

Die erste praktizierende Sexologin Hamburgs studierte dort Neuro-Psychologie, bevor sie als Psychologin in Dänemark zu arbeiten begann. Als Paar-Therapeutin und Sexologin arbeitet Henning heute in ihrer eigenen Praxis. Im Mai 2012 erschien ihr erstes Buch „Make Love – Ein Aufklärungsbuch“.

Medium_c1f56764e3

Köpfe

Laura Méritt

Kommunikationswissenschaftlerin

Die Kommunikationswissenschaftlerin, Sex-Aufklärerin und Lachforscherin engagiert sich seit den 1980er Jahren in der Frauen-, Lesben- und Hurenbewegung. 2005 promovierte sie an der FU Berlin zum Thema „Lachen der Frauen“. Méritt ist Vertreterin eines sexpositiven Feminismus sowie der „PorYes“-Bewegung. Neben ihrer Tätigkeit als Dozentin u.a. an der FU Berlin und der TU Berlin veranstaltet sie regelmäßig Workshops und Seminare zu Sex-Themen. Méritt betreibt in Berlin den Laden „Sexclusivitäten“. 2012 erschien ihr Buch „Frauenkörper neu gesehen“.

Zitat

Ohne ständige Aufklärung werden wir früher oder später aufgefressen.

Ohne ständige Aufklärung werden wir früher oder später aufgefressen.

von Ken’ichi Mishima 19.06.2014

Medium_8c47eaf359

Debatten

Kunst und ihr politisches Potenzial

Mit Risiken und Nebenwirkungen

Kunst hat emanzipatorisches Potenzial, kann kritisch und widerständig sein – ein aufdringlicher Subtext oder Marktkonformität bewirkt aber das Gegenteil des erhofften Effekts.

von Verena Krieger 28.05.2012

Medium_c0045bbae7

Debatten

Die Kunst der Aufklärung in China

Auf den zweiten Blick

Die Ausstellung Kunst der Aufklärung hat hitzige Debatten ausgelöst. Doch die Freiheit der Kunst ist ein hohes Gut – Kunst und Kultur dürfen sich auch deshalb nicht nur an der Tagespolitik messen lassen, denn ihre Kraft entfalten sie erst auf lange Sicht.

von Michael Eissenhauer 31.05.2012

Medium_cdd1b64484

Debatten

Der Moralismus als Rettungsanker

Die Aufklärung meldet sich zurück

Das allgemeine Bewußtsein wächst, daß die durch die «Flüchtlingskrise» verschärfte muslimische Massenimmigration nicht nur eine sozio-ökonomische, sondern vor allem eine geschichtliche und intellektuelle Herausforderung darstellt: Sie zwingt das europäische Selbstverständnis zu Grundsatzfragen seiner geschichtlichen Identität – wofür es steht und wofür nicht.

von Rudolf Brandner 20.02.2018

Medium_51e69ac933

Debatten

Sexualität und Körperwissen

Schäm dich!

Über Sex sprechen wir nur, wenn es um den anderer Leute geht. Kein Wunder, schließlich lernen wir schon als Kinder, dass Sexualität etwas ist, für das man sich schämen muss.

von Ann-Marlene Henning 05.03.2013

Medium_5cbed0d1c2

Debatten

Aufklärung im Internet

Zum mündigen User

Unsere Gesellschaft verändert sich mehr und mehr zur vernetzten Informations- und Wissensgesellschaft. Das ist von der Staatengemeinschaft gewollt. Doch es besteht Aufklärungsbedarf, um die Gesellschaft zu mündigen Internetnutzern zu erziehen.

von Norbert Pohlmann 01.05.2010

Medium_43d3d84454

Debatten

Vergewaltigungsmythen und die Konsequenzen

Wegschauen ist einfacher

Das Bild von Vergewaltigungen, das in unserer Gesellschaft vorherrscht, hat mit der Realität wenig gemein – und es sorgt mit dafür, dass Opfer sexueller Gewalt ausgegrenzt werden.

von Daniela Oerter 20.02.2013

Medium_cce4e484ca

Debatten

Gnosifizierung des Christentums

Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird in Frage gestellt

Das Recht auf freie Meinungsäußerung wird heute von dem zur obligatorischen Zivilreligion erhobenen Humanitarismus (Menschenrechtsideologie) in Frage gestellt und in der gerichtlichen Praxis immer häufiger mit Füßen getreten.

von Edgar Ludwig Gärtner 10.03.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert