Die Sehnsucht nach Freiheit hat die Angst der Menschen schrittweise besiegt. Joachim Gauck

Artikel zum Tag “Atomwaffe”

Medium_247483f9a3

Köpfe

Dave Webb

Professor für Ingenieurwesen

Der Professor für Ingenieurwesen ist Direktor des Praxiszentrums für Frieden, Konflikte und Menschenrechte an der Leeds Metropolitan University. Er ist ebenso Vorsitzender der britischen Kampagne für nukleare Abrüstung (CND) und Mitglied der Vereinigung Scientists for Global Responsibility. Webbs Forschungsinteressen konzentrieren sich auf Nuklearwaffen, Luftsicherheit und Aspekte der Friedens- und Konfliktforschung.

Medium_5be1966b25

Köpfe

Kennette Benedict

Geschäftsführerin und Herausgeberin des Bulletin of the Atomic Scientists

Sie ist Geschäftsführerin und Herausgeberin des Bulletin of the Atomic Scientists. Dieses wurde 1945 von Wissenschaftlern des Manhattan Project gegründet, um die Öffentlichkeit über Atomwaffen und andere Bedrohungen für die Menschheit zu informieren. Bevor sie zum Bulletin kam, arbeitete Kennette Benedict für die John D. und Catherine T. MacArthur Foundation und war als Beraterin für den US-Präsidenten tätig. Sie hat zudem einen PhD. der Stanford University.

Medium_809365f5c5

Köpfe

Kim Jong Il

Diktator von Nordkorea

Der 2011 verstorbene Diktator Nordkoreas hatte zu Lebzeiten die vollständige Kontrolle über das asiatische Land. Er war Vorsitzender der Nationalen Verteidigungskommission, Oberbefehlshaber über die Koreanische Volksarmee und Generalsekretär der Partei der Arbeit. Die Führung des Landes übernahm er 1994 von seinem verstorbenen Vater, so wie jetzt sein Kim Jong Un ihm nachfolgte.

Medium_94f6ec7af0

Köpfe

Lawrence Wittner

Historiker

Der emeritierte Professer unterrichtet Geschichte an der State University von New York/ Albany. Zuvor lehrte er am Hampton Institute, Vasser College und an mehreren Universitäten in Japan. Seine Bücher darunter auch “The Struggle Against the Bomb” wurden mehrfach ausgezeichnet.

Medium_8cee70b696

Debatten

Deutschlands Rolle

Brennender Befürworter

Deutschland und der Atomwaffensperrvertrag haben eine bewegte Geschichte hinter sich. Anfangs überwogen in Bonn die Sorgen, doch die Welt hat sich seit den 60er-Jahren verändert – und so wurde aus den einstigen Bedenkenträgern eine tragende Säule der Nichtverbreitungspolitik.

von Oliver Thränert 28.11.2009

Medium_416e5d3890

Debatten

Atomwaffentechnik

Knall auf Fall

Das Wissen ist schnell beschafft, doch die Entwicklung dauert Jahre: Der Bau einer Atombombe ist nicht so einfach, wie er scheint. Vor allem wenn die Bombe zuverlässig funktionieren soll.

von Götz Neuneck 20.12.2009

Medium_5411cc9975

Debatten

Zukunft von Atomwaffen

Ungewolltes Erbe

Kernwaffen sind ein Überbleibsel des kalten Krieges, das nicht mehr so recht in unsere Zeit passt. Statt die Waffen weiter zu erhalten, muss ihre Gefahr gebannt werden.

von Bernard Norlain 22.01.2012

Medium_a68c715d01

Debatten

Atombomben in Deutschland

Und tschüss!

Deutschland könnte bald atomwaffenfrei sein: Die neue Regierung will sich für einen Abzug der letzten amerikanischen Atombomben einsetzen. Damit verzichtet Deutschland erstmals seit 40 Jahren auf die technisch-nukleare Teilhabe – und setzt ein Zeichen.

von Otfried Nassauer 28.11.2009

Medium_219f132d22

Debatten

Iran und der Nahe Osten

Die Logik der Bombe

“Der Iran wird die Bombe bauen”, prophezeit Bestsellerautor Samuel Huntington. Statusdenken, die Politik Israels und seiner US-Verbündeten sind gute Gründe für das Regime in Teheran, atomare Bestrebungen fortzusetzen. Dabei handeln die Machthaber rationaler, als wir es ihnen zugestehen wollen.

von Mark T. Fliegauf 03.08.2010

Medium_49142170d7

Debatten

Letze Runde der Atomgespräche mit dem Iran

Wer einmal lügt ...

Die Atomverhandlungen mit dem Iran gehen in die letzte Runde. Die internationale Gemeinschaft hat zuletzt vor allem eines gezeigt: Schwäche. Das ist gefährlich, denn das iranische Regime hat bewiesen, dass ihm nicht zu trauen ist.

von Said Yeganeh 25.06.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert