Griechenland zeigt uns, was passieren kann, wenn man nicht rechtzeitig die Notbremse zieht. Heiko Maas

Artikel zum Tag “Arbeitsgestaltung”

Medium_e7a2aa8793

Köpfe

Jürgen Erbeldinger

CEO Partake

Der Mathematiker und promovierte Volkswirt ist CEO der partake AG. 2012 schaffte er in dieser alle Hierarchiestufen ab. Die partake AG ist heute ein großes Live-Experiment für Selbstorganisation und neue Führung. Das Unternehmen hat rund 70 Mitarbeiter und innoviert Produkte, Prozesse und Marken. Im Berliner Haus Cumberland unterhält es ein großes Design Thinking Lab. Erbeldinger berät seit über 15 Jahren national und international tätige Unternehmen in Management- und Strategiefragen. Kürzlich erschien von ihm das Buch: „Durch die Decke denken – Design Thinking in der Praxis“.

Medium_879d9ff72e

Debatten

Innenansicht eines New Workers

Man kann nicht nicht machen

Jeder ist der Gestalter seiner Existenz. Es gilt, eine neue Arbeitswelt zu gestalten, von der Schulbank an bereitet der New Worker sein Berufsleben vor, gestaltet schlussendlich seine bestehende Existenz mit dem Ziel einer guten Life-Balance.

von Alexander Greisle 17.02.2010

Medium_1826afe6a7

Debatten

Neue Hierarchie der Arbeitswelt

Status war gestern

Dicke Dienstwagen und goldene Armbanduhren haben ihren Anreiz für Arbeitnehmer verloren. Was heute zählt, ist Teilhabe: an Wissen, an Ressourcen und an den Früchten des Erfolgs. Chefs, die das nicht begreifen, werden langfristig das Nachsehen haben.

von Jürgen Erbeldinger 18.06.2013

Medium_9fa2447f7c

Debatten

Die Digitalisierung der Arbeitswelt

Ein Platz an der Sonne

Adieu Büro, hallo heimischer Balkon. Dank der Digitalisierung der Arbeitswelt müssen Sie sich in Zukunft nicht mehr zwischen Berufs- und Familienleben entscheiden, sondern können Ihre neu erworbenen Freiheiten genießen. Gut so!

von Gary Swart 20.06.2013

Medium_c87088a9ab

Gespräch

Die Arbeitswelt im 21. Jahrhundert

„Die Generation Y ist überhaupt nicht faul“

Der Jugend von heute wird gerne vorgeworfen, nicht zu wissen, was sie will. Kerstin Bund verteidigt im Gespräch mit Hannah Knuth ihre Generation und verrät, welche Vorbehalte sie verstehen kann.

Gespräch von Hannah Knuth mit Kerstin Bund 26.08.2014

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert