Ich suche nicht nach Krisen, aber ich habe auch keine Angst vor Krisen. Frank-Walter Steinmeier

Artikel zum Tag “Antisemitismus”

Medium_5644c76fce

Kolumnen

Blockupy und die Ausschreitungen in Frankfurt

Die Kraft, die Gutes will und Böses schafft

Die Gewaltausbrüche in Frankfurt kommen nicht aus dem Nichts. Denn neben einer strukturell antisemitischen Kapitalismuskritik bietet die Bewegung eigentlich nur noch Krawalltourismus.

von Hasso Mansfeld 19.03.2015

Medium_395160d0a5

Debatten

Linker Antisemitismus

Links blinken, rechts abbiegen

Die Idee vom Parteienspektrum ist ein Trugschluss. Der linke und rechte Rand liegen oftmals nahe beisammen. Der Vorsitzende des Zentralrates der Juden hat die Linkspartei nicht zu Unrecht für ihren latenten Antisemitismus kritisiert. Ein Weg nach vorne: Das israelische Existenzrecht muss ins Parteiprogramm der Genossen.

von Florian Keisinger 07.07.2011

Medium_daae3ac1d2

Debatten

Antisemitismus in Frankreich

Wie Claus Leggewie den islamischen Antisemitismus verharmlost

Ich bezweifle nicht, dass Claus Leggewie, den ich aus meinem ersten Leben kenne, sich etwas in der Geschichte Algeriens auskennt.

von Edgar Ludwig Gärtner 15.05.2019

Medium_7a89a9e220

Debatten

Terroranschlag in Frankreich durch IS

Der aggressive Antisemitismus wächst

Die Entwicklung in Frankreich ist ein Menetekel für unser Land. Auch bei uns hat der aggressive Antisemitismus von rechts, links und seitens hier lebender Muslime radikale Ausmaße angenommen. Das belegen nicht nur die jüngsten Berichte aus Berliner Schulen, sondern alarmierende Erfahrungen in allen jüdischen Gemeinden in unserem Land.

von Charlotte Knobloch 28.03.2018

Medium_3f4f69956f

Kolumnen

Broder gegen Augstein

Körpergeruchswelten

Es wird Dreck geschleudert und der Antisemitismus zu niedriger Münze verkauft – Henryk M. Broder und Jakob Augstein streiten wieder. Ist das eigentlich gesellschaftlich relevant?

von Alexander Wallasch 28.11.2012

Medium_65a3728672

Kolumnen

Augstein und Möllemann, Broder und Friedman

Recht auf Zorn

Erinnern Sie sich an die Auseinandersetzung zwischen Michel Friedman und Jürgen Möllemann? Die Augstein/Broder-Affäre ist gewissermaßen nur der zweite Aufguss einer fast schon wieder vergessenen Inszenierung.

von Alexander Wallasch 09.01.2013

Medium_79246393db

Debatten

Wir Deutschen haben eine historische Verantwortung

Der 9. November gilt als Schicksalstag der Deutschen

Der 9. November gilt als Schicksalstag der Deutschen. Seit achtzig Jahren, seit dem 9. November 1938, ist er vor allem ein Schicksalstag der Jüdinnen und Juden. An jenem Tag brannten überall in Deutschland Synagogen, wurden Geschäfte und Wohnungen gebrandschatzt und geplündert, wurden jüdische Landsleute geschlagen, gejagt oder zu Tode geprügelt. Ein Beitrag von Dietmar Bartsch.

von Dietmar Bartsch 09.11.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert