Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen. Heiner Geißler

Artikel zum Tag “Werteunion”

Medium_523446bafa

Debatten

Mehr Transparenz und innerparteiliche Demokratie

CDU-Mittelständler unterstützen Unterschriftenaktion gegen UN-Migrationspakt

Der Kreisverband Landkreis Leipzig der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT Landkreis Leipzig) unterstützt die Unterschriftaktion der konservativen WerteUnion gegen den UN-Migrationspakt.

Medium_5459e92ee3

Debatten

Der Fall Sami A.

Die rot-grünen Oppositionparteien in NRW gefährden unsere innere Sicherheit

Sami Al-Mujtaba, der Leibwächter des gefährlichsten Terroristen aller Zeiten, lebte seit 1997 in Deutschland. Die rot-grüne Landesregierung hat es mehr als 10 Jahre lang nicht geschafft, diesen brandgefährlichen Salafisten und Islamisten außer Landes zu schaffen. Ganz im Gegenteil, wir haben ihn über viele Jahre mit unseren Steuergeldern alimentiert und versorgt, kritisiert die WerteUnion.

von Werte Union 23.08.2018

Medium_523446bafa

Debatten

Zurück zum Markenkern der CDU

Es gibt zur Zeit keine Partei der bürgerlichen Mitte

Das eigentliche Problem in Deutschland ist die völlige Desorientierung im Parteiengefüge, seit die CDU von Angela Merkel auf strammen Linkskurs getrimmt wurde. Selbst linksradikale Projekte, wie die unkontrollierten Grenzen, hat die Kanzlerin gegen Recht und Gesetz durchgeboxt.

von Vera Lengsfeld 09.08.2018

Medium_17fb1e1bae

Debatten

Wer nicht gendergerecht schreibt, hat Nachteile

WerteUnion unterstützt Petition „Schluss mit dem Gender-Unfug“

Es geht den Vertretern der Gender Ideologie gar nicht um die eigentlich völlig selbstverständliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Es geht vielmehr darum, über Vorschriften zum Gebrauch von Worten das Denken der Menschen zu manipulieren und letztlich die Meinungsfreiheit einzuschränken", sagt Alexander Mitsch.

von Werte Union 18.03.2019

Medium_078487d5bf

Debatten

Was ist auf diesem Parteitag passiert?

Nur einen Pyrrhus-Sieg errungen

Die Nachricht, dass sich der Parteitag hinter den Migrationspakt stellte, wird die Spannungen nicht beseitigen, sondern erhöhen. Die deutliche Mehrheit, nicht nur der Parteimitglieder, sondern der Bevölkerung lehnte diesen Pakt ab. Eine Parteiführung, die das ignoriert, ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt, kommentiert Vera Lengsfeld.

von Vera Lengsfeld 12.12.2018

Medium_b928d923b6

Debatten

UN-Migrationspakt darf Europa nicht weiter spalten

Berliner Kreis in der Union lehnt Verpflichtung durch UN-Migrationspakt ab

Der Berliner Kreis kritisiert die einseitige positive Darstellung von Migration im UN-Migrationspakt, während die Risiken von Migration ausgeblendet werden.

Medium_41325b58a1

Debatten

Die Flüchtlingskrise geht ungebremst weiter

Hans-Georg Maaßen: Jeden Tag kommen weiterhin 500 bis 700 Asylsuchende über Drittstaaten nach Deutschland

Ex-Verfassungschef Hans-Georg Maaßen hatte am Wochenende vor der WerteUnion in Köln einen Vortrag gehalten, der sich kritisch mit der Flüchtlingspolitik der Bundesregierung auseinandersetzte. Jeden Tag, so Maaßen, kommen weiterhin 500 bis 700 Asylsuchende über Drittstaaten nach Deutschland.

von Hans-Georg Maaßen 18.02.2019

Medium_c32f4ed51f

Debatten

Die SPD ist im freien Fall

Werner Patzelt: „Die CDU hat die SPD kannibalisiert.“

Die CDU soll sich endlich von ihren eigenen Zielen definieren lassen. Die CDU ist keine Partei, die sich von der AfD definiert. Brutal gesagt, ist die AfD eine sehr schlechte Kopie eines Originals, das es lange Zeit nicht mehr gegeben hat. Die CDU ist aber die bessere SPD. Aber damit wir haben wir keine kritische Linke mehr. Die SPD ist als Stabilitätsfaktor leider ausgefallen.

von Werner Patzelt 22.02.2019

Medium_c21c76bcda

Debatten

Ist Maaßen am Dienstag weg?

WerteUnion warnt Kanzlerin vor Maaßens Entlassung

Die konservative WerteUnion warnte die Kanzlerin davar, dem Druck der SPD nachzugeben. „Frau Merkel darf jetzt gegenüber der politischen Linken nicht einknicken“, sagt ihr Vorsitzender Alexander Mitsch der „Augsburger Allgemeinen“ (Montag). „Es wäre fatal, wenn sie Herrn Maaßen opfert, nur weil sie der Auseinandersetzung mit der SPD ausweichen will, um bequehm ihre Machterhalt zu sichern.“

von Alexander Mitsch 18.09.2018

Medium_7e2b808610

Debatten

Konservative in der CDU

"Wir erwarten jetzt die Asylwende“

Wir fordern Frau Kramp-Karrenbauer nachdrücklich dazu auf, ihren auf den Regionalkonferenzen ausgesprochenen Worten nun auch Taten folgen zu lassen und sich nachdrücklich und zeitnah für eine echte Erneuerung der CDU einzusetzen. Hierzu gehört insbesondere eine deutliche Kurskorrektur beim Thema Migration, schreibt die WerteUnion auf ihrer Webseite.

von Werte Union 14.12.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert