Die große Mehrheit der Menschen steht hinter der Occupy-Bewegung. Joseph Stiglitz

Artikel zum Tag “Björn höcke”

Medium_ada78a1192

Debatten

CDU-Titanic: Was kann die CDU noch bieten?

Angela Merkel hat den Zenit ihrer Macht überschritten

Wer für unser Land und die CDU eine gute Zukunft will, muss erkennen: Mit dieser Kanzlerin kommt sie bestimmt nicht, kommentiert Vera Lengsfeld.

von Vera Lengsfeld 22.10.2018

Medium_e86566d92f

Debatten

Warum wird die AfD gewählt?

Politische Konzepte Fehlanzeige!

„Da kann ich leider im Moment keine Antwort geben” lautete der entlarvende Satz des AfD-Vorsitzenden Gauland im ZDF-Sommerinterview, der die inhaltliche Leere der rechtspopulistischen Partei auf den wesentlichen Politikfeldern treffend darstellte.

von Peter Hausmann 16.08.2018

Medium_a781aebbd5

Debatten

Mir kann man keinen Nationalismus vorwerfen

Nationalstaat steht nicht für Nationalismus und schon gar nicht für Nationalsozialismus

Wer wie ich dafür eintritt, viele Milliarden für die Verbesserung der Lebensbedingungen in den Flüchtlingslagern und Hungergebieten auszugeben und im Hinblick auf die Schaffung von Arbeitsplätzen daran festhält, dass das Kapital und die Investitionen zu den Menschen gehen müssen und nicht die Menschen in die Zentren des Kapitalismus, dem wird Nationalismus vorgeworfen, so Oskar Lafontaine.

von Oskar Lafontaine 25.08.2018

Medium_5aff51ebcd

Debatten

Björn Hockes befremdliches Gruselkabinett

Höckes Kampf gegen die Moderne

Bei Höckes Wiederverzauberungskünsten kommt nichts anderes heraus als ein befremdliches Gruselkabinett aus ideologischen Versatzstücken der vielgestaltigen Konservativen Revolution der 1920er und 1930er Jahre. Mit diesem völlig aus der Zeit gefallenen Neuaufguss lässt sich keine Zukunft gestalten, schreibt Karl-Eckhard Hahn.

von Karl-Eckhard Hahn 06.12.2018

Medium_9face8e7c4

Debatten

Giffey verteidigt die Kinder-Ausspäh-Broschüre

Ist Giffey in der AfD? Ist Gauland in der SPD?

Was ist eigentlich los? Stehen Giffey, Kahane, Gauland, Höcke etwa auf dem gleichen volksbildungsheroischen Komposthaufen, fragt Gunter Weißgerber.

von Gunter Weißgerber 11.12.2018

Medium_1d37e4f6b3

Debatten

„Nie wieder eine linke oder rechte Diktatur

Zwei Geschichts-Chirurgen: Karsten Krampitz und Björn Höcke

Wie sie sich doch immer wieder treffen, die Verharmloser, die Leugner. Heuer sind es Karsten Krampitz/Linksaußen und Björn Höcke/Rechtsaußen. Beider Botschaft ist ein und dasselbe Lied: „Es war nicht alles schlecht in…“. Karsten Krampitz bemühte sich am 3. Oktober 2018 im Deutschlandfunk mit „DDR neu erzählen“, Björn Höcke mutete uns seinen Dresdner Vortrag am 19.01.2017 zu.

von Gunter Weißgerber 13.10.2018

Medium_dc965eddbd

Kolumnen

Einäugig bei der Chiffre „Chemnitz“

Die Anti-Rechts-Manie bewirkt das Gegenteil

Soviel Empörungs-Stolz gab’s selten in Deutschland: Die Chiffre „Chemnitz“ vereint alle Anständigen auf der richtigen Seite. Ist das wirklich so? Oder zeigt sich in diesem Furor „gegen Rechts“ nicht auch, wie sehr unser Koordinatensystem verrutscht ist?

von Ulrich Berls 05.09.2018

Medium_61cec5effb

Debatten

CSU-Parteitag in München

Markus Söder: Die Politik der AfD ist schäbig

“Die Republikaner sind bei Weitem nicht so schlimm wie die AfD. Die AfD ist eine Partei mit bösen Gedanken. Und die AfD in Bayern ist der Ableger von Höcke. Franz Josef Strauß würde diese AfD bekämpfen”, sagt Ministerpräsident Markus Söder beim CSU-Parteitag am 15. September in München.

von Markus Söder 17.09.2018

Medium_752cc8dea4

Debatten

Die Welt der Ideologien ist keine Scheibe

Ideologischen Überschneidungen von Rechts und Links

Das AfD-Rentenpapier aus der Feder von Björn Höcke bietet wegen seines antikapitalistischen Duktus, der auch gut in Papiere der LINKEN passen würde, genügend Anlass über ideologischen Überschneidungen von Rechts und Links zu sprechen. Offenbar stimmt es, das sich linkes und rechtes Gedankengut berührt, wenn deren Protagonisten immer weiter nach links oder rechts wandern.

von Peter Hausmann 27.08.2018

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert