Deutschland droht der ökonomische Selbstmord. Jacques Attali

Artikel zum Tag “Bitte tag eingeben”

Medium_df931a10ce

Köpfe

Lars Brozus

Mitarbeiter der SWP

Seit 2010 ist er Mitarbeiter der Forschungsgruppe “EU-Außenbeziehungen” der Stiftung Wissenschaft und Politik Berlin (SWP). Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich EU und Global Governance.

Medium_d9fd126016

Köpfe

Boris Johnson

Außenminister, Schriftsteller und Publizist

Boris Johnson ist seit dem 13. Juli 2016 neuer Außenminister Großbritanniens. Als Politiker der Konservativen Partei war er der führende Kopf der Brexit-Bewegung und löste mit dem Plebiszit einen Ausstieg Englands aus der EU und damit ein politisches Erdbeben aus. Johnson war zuvor (von 2008 bis 2016) Bürgermeister von London und Herausgeber des Nachrichtenmagazins „The Spectator“.

Medium_e9eba1095b

Köpfe

Paul Craig Roberts

Ehemaliger stellvertretender Fiannazminister der USA

Roberts, Jahrgang 1939, ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. In der Regierungszeit von Ronald Reagan war er stellvertretender Finanzminister. Er gilt als Mitbegründer von dessen wirtschaftspolitischem Programm („Reaganomics“). Er war u. a. Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal.

Köpfe

Mutter Teresa

Friedensnobelpreisträgerin

Mutter Teresa wurde 1910 im heutigen mazedonischen Skopje geboren. Bekannt ist sie vor allem wegen ihrer Arbeit in den Elendsvierteln der indischen Hafenstadt Kalkutta. Hier lebte sie mit und unter den Armen. Mit 18 war sie als Schülerin des Loreto-Ordens nach Bengalen gereist. 1950 gründete sie den Orden der „Missionarinnen der Nächstenliebe“. Der Orden, der heute weltweit den Ärmsten der Armen hilft, wurde noch im gleichen Jahr vom Vatikan anerkannt. 1979 erhielt Mutter Teresa den Friedensnobelpreis. 1997 starb sie in Kalkutta. Selig gesprochen wurde sie 2003.

Medium_5d313a43cd

Köpfe

Niels Andersen

Rechtsanwalt

Niels Andersen ist Rechtsanwalt und arbeitet in Berlin.

Medium_08f5fcf270

Debatten

Zeichen für Menschenrechte im Bundestag?

Bundestag zieht umstrittene Abgeordnete aus Menschenrechtsgremium ab

Letzte Woche hat das Parlament ein klares Zeichen für den Menschenrechtsschutz in Europa gesetzt. Zwei umstrittene Abgeordnete der deutschen Delegation für die Parlamentarische Versammlung des Europarats (PACE) stellten sich nicht mehr zur Wahl. Sie hatten in den letzten Jahren versucht, Kritik an massiven Menschenrechtsverletzungen in einem muslimischen Land zu verhindern. War Geld im Spiel?

von Hugh Williamson 29.01.2018

Zitat

Die EU ist offen für Russland

Die EU ist offen für Russland

von Carl Bildt 11.02.2015

Medium_98b459b322

Kolumnen

Sibylle Lewitscharoffs Dresdner Rede

Ein literarischer Selbstmord

Ja, es wird knüppeldüster im Dresdner Schauspielhaus. Sibylle Lewitscharoff hat sich mit ihrer Rede ihren eigenen Galgenstrick geknüpft.

von Alexander Wallasch 07.03.2014

Medium_3aa5ed9ec8

Kolumnen

Wahlkampf 2017: „Brot und Spiele“

In Deutschland herrscht ökonomischer Analphabetismus

Weil 2017 ein neuer Bundestag gewählt wird und zuvor im größten Bundesland Nordrhein-Westfalen auch noch Landtagswahlen stattfinden, ist eines sicher: Weil Politiker das Volk in diesem Punkt recht gut einschätzen können, wird es viele kostenträchtige Wahlversprechungen geben. Bezahlen müssen die Zeche ja immer die anderen. Wahlkampf ist bei uns die Zeit von „Brot und Spielen“ wie in der Antike.

von Oswald Metzger 15.09.2016

Medium_ddb93d1dcc

Kolumnen

„Sworn Virgin“ auf der Berlinale 2015

Zurück zum Ich

Der Film „Sworn Virgin“ und die Dokumentation „Hakie – Haki. Ein Leben als Mann“ widmen sich beide albanischen Frauen, die gesellschaftlich als Männer leben. Und zeigen: Die Kategorie „Geschlecht“ ist verhandelbar.

von Julia Korbik 13.02.2015

Werbepartner
meistgelesen / meistkommentiert