CDU in Bayern? | The European

Koch und Bouffier wollen in Bayern CDU-Landesverband gründen

Stefan Groß-Lobkowicz22.09.2016Politik

Schon seit Monaten haben sich die Gewitterwolken bei der Union nicht verzogen, die Stimmung zwischen Seehofer und der Bundeskanzlerin ist auf tiefe Minusgrade abgekühlt. Bayern setzt Berlin immer wieder unter Druck. Nun erwägt die CDU, in Bayern anzutreten.

7e3c1ae3ff.jpeg

Egon Lippert

CDU erwägt bayerischen Landesverband zu gründen

Während die Seehofer-Partei zumindest in Erwägung zieht, ihre Regentschaft auf die ganze Bundesrepublik auszubreiten, zumal der CDU-Vorsitzende gerade in den ostdeutschen Ländern bei einer breiten Bevölkerungsschicht hoch im Kurs steht, denn dort würden immerhin 42 Prozent die CSU wählen, erwägt die CDU ihrerseits nun, im Stammland von Franz-Josef Strauß anzutreten. Grund für den Streit unter den Schwesterparteien ist nach wie vor die Flüchtlingspolitik. Seehoder will keine Grundsicherung de Luxe“ für Zuwanderer.

„Wenn beide Seiten nicht bald zu einer Abkühlung kommen, dann wird CDU-Generalsekretär Tauber irgendwann in München Räumlichkeiten anmieten müssen“, betonte der frühere Ministerpräsident Hessens Roland Koch. Flankendeckung erhielt Koch jetzt vom amtierenden Ministerpräsidenten Vollker Bouffier, der ebenfalls – so Informationen des Nachrichtenmagazins „Focus“ – der CDU empfiehlt, in „München eine Immobilie zu kaufen“, um einen eigenen Landesverband aufzubauen. Auch die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer stellt sich die Frage, „ob die CDU die CDU bleibt oder so wird, wie die CSU es gerne hätte.“

Seehofer – die Lage ist ernst

Horst Seehofer bezeichnete bei seiner Rede vor den Landtagsabgeordneten in Kloster Banz die Lage als ernst und forderte eine Einigung bis „Mitte Oktober“. Für den CSU-Chef sei diese machbar, aber nicht unbedingt garantiert. „Misslingt das, dann gibt es – anders als 1976 – ernsten Entscheidungsbedarf.“ Für die CSU geht es um „Schadensminimierung“.

Aufgrund der schlechten Umfragewerte der CDU bundesweit hatte der CSU-Vorsitzende die Schwester aufgefordert, bei der Bundestagswahl 2017 in der Wählergunst zuzulegen. 30 Prozent sei einfach keine Perspektive.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Krieg sorgt pro deutschem Haushalt für 242 Euro Mehrkosten im Monat

Der Ukraine-Krieg führt zu steigenden Energie- und Lebensmittelpreisen und heizt die ohnehin hohe Inflation weiter an. Die Preissteigerungen belasten insbesondere Menschen mit geringem Einkommen. Bei Fleisch und Süßigkeiten wird jetzt gespart. Eine Marktanalyse von PWC liefert verblüffende Einbl

„Brutal toxisch“ – Anleger grausen sich vor Steuer für Kriegsgewinnler

Sollen Mineralölkonzerne, die Milliardengewinne durch die Folgen des Krieges einfahren, mit einer Sondersteuer belegt werden? Sollen auch gutverdienende Rüstungsfirmen höhere Steuern zahlen? In Deutschland sind Linke und Grüne dafür. In anderen Ländern haben auch konservative Regierungen die

1000 gefallene Soldaten pro Kilometer Land-Eroberung

Die russische Offensive im Donbas kommt nur langsam voran. Die Verluste sind gewaltig. Rund um Charkiw gelingt den Ukrainern die Rückeroberung von einzelnen Dörfern. Russische Truppen werden jenseits der Artilleriereichweite zurückgedrängt.

Dieser Mann muss den Krieg verhindern

Die Nato bekommt einen neuen Oberbefehlshaber: Christopher Cavoli hat die gefährlichste Aufgabe der Welt: Der US-General muss die Ostflanke der Nato sichern und die Waffen und Munition für die Ukraine organisieren. Dabei darf er die Nato nicht in einen Krieg führen. Der in Deutschland geborene Of

Wie die Deutschen ticken: Unerwünschte Koalitionen straft der Wähler ab

Wenn am Sonntag um 18:00 Uhr die Wahllokale in Nordrhein-Westfalen schließen und die ersten Prognosen und später Hochrechnungen veröffentlicht werden, weiß man, was die einzelnen Parteien im Vergleich zur letzten Wahl gewonnen bzw. verloren haben. Aber erkennt man daraus den wirklichen Wählerwu

An der Ukraine entscheidet sich das westliche Bündnis.

Deutschland befindet sich an einem Scheideweg. Aber das teilt es mit anderen Partnern. Der russische Krieg gegen die Ukraine hat das jahrzehntelange Denken nicht nur über Russland, sondern auch über die Rolle Deutschlands bei der Gewährleistung von Frieden und Sicherheit in Europa auf den Kopf g

Mobile Sliding Menu