Demokratie ist mehr als ein Betriebssystem. Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Tetje Mierendorf: Vom „lustigen Dicken“ zum echten Vorbild

Tetje Mierendorf (Comedian, Schauspieler) ist bekannt aus zahlreichen TV-Formaten wie „Mein peinlicher, dicker Verlobter“ und „Schillerstraße“. Jahrelang war er übergewichtig und aß bis zu 10 Tafeln Schokolade am Tag. Mit nur 33 Jahren bekam er bereits die Diagnose Diabetes Typ 2, doch erst knapp zehn Jahre später sollte er dem Übergewicht den Kampf ansagen.

Wie er es schaffte, sein Leben zu verändern, erzählte Tetje Mierendorf in einem interessanten und unterhaltsamen Vortrag bei der Speakers Night am Montag, den 07. Januar im Radisson Blu Hotel, Hamburg. Anmoderiert von Nina-Marlisa Lenzi, ging es in einem Vorwort zunächst um digitale Veränderung. Dirk Krischenowski, Geschäftsführer der Hamburg Top-Level-Domain GmbH, sprach über die Vorteile einer .hamburg-Internetadresse für Hamburger Unternehmen. In Sachen analoger Veränderung erklärte anschließend der Speaker Tetje Mierendorf wie sowohl private, als auch berufliche Ziele erreicht werden können.

Auslöser für seine Lebensveränderung war ein Online-Gesundheitscheck, der ihm eine Lebenserwartung von nur 44 Jahren (da war er gerade 42) aufzeigte. Zu dem Zeitpunkt war seine kleine Tochter erst 2 Jahre alt. Für sie wollte er sich verändern, aber auch für sich selbst.

Laut Mierendorf ist einer der wichtigsten Punkte für Veränderung ein klares erreichbares Ziel. Dafür empfiehlt er, mit sich selbst einen schriftlichen Vertrag zu schließen, diesen in einen Umschlag zu packen und mit dem Datum zu versehen, an dem das Ziel erreicht werden soll. Und ganz wichtig: „Nicht zu vielen Leuten davon erzählen. Sonst warten viele nur darauf, dass man scheitert“, so der Speaker. Sein Erfolg ist nicht zu übersehen – er hat 70 Kilogramm abgenommen. Doch nicht nur das: Er hat sein Leben umgestellt, lebt weiterhin gesund und möchte jetzt anderen dabei helfen, die eigenen Ziele zu erreichen.

Die anwesenden Gäste wie Detlef Arnold (Geschäftsführer und Partner Saint Elmos) Christiane Schütte (Marketingleitung Klambt Verlag), Kai Ricke (Geschäftsführer Deutsche Eintrittskarten TKS GmbH), Heino Vahldieck (Politiker CDU), Viola Fuchs (Geschäftsführerin Violas Gewürze & Delikatessen), Kristina Tröger (Initiatorin und Präsidentin des Clubs europäischer Unternehmerinnen), Maik Janßen (Marketingleiter Spielbank Hamburg), Ruud Swaen (Geschäftsführer Arriba) und Rolf Reincke (Präsident des Hamburger Handballverband), zeigten sich sichtlich von Tetjes Erfolg begeistert. Über den Dächern Hamburgs wurde sich anschließend über die eigenen Neujahrsvorsätze ausgetauscht.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Sören Bauer , Martin Lohmann.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Tetje mierendorf, „speakers night“ 2019

meistgelesen / meistkommentiert