Das Haus Europa darf kein Krankenhaus sein. Karl Dedecius

Siegmar Faust

Siegmar Faust

Siegmar Faust ist ein deutscher Schriftsteller und war politischer Häftling in der DDR. Von 1996 bis 1999 war er Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen im Freistaat Sachsen. Wegen „staatsfeindlicher Hetze“ war er in den 1970er Jahren insgesamt 33 Monate inhaftiert, davon 17 Monate in Stasi-Untersuchungshaftanstalten, sieben Wochen im Haftkrankenhaus für Neurologie und Psychiatrie Waldheim und die übrige Zeit im Zuchthaus Cottbus.

Zuletzt aktualisiert am 23.02.2018

Debatte

Die totalitäre Welteroberungsideologie im Namen Allahs?

Was wird sich durchsetzen, ersetzen, absetzen? Die Utopie des Kommunismus? Die totalitäre Welteroberungsideologie im Namen Allahs? Der allen alles versprechende Atheismus? Der intelligente Roboter, der uns endlich sagen kann, was "die richtige Seite" ist?

Debatte

DDR-Oppositioneller: Ich lasse mir den Mund nicht verbieten

Der mit Steuergeldern subventionierte und totalitäres Denken verratende „Kampf gegen Rechts“ ist zu einem einträglichen Geschäft verkommen. Jeder, der die Worte „Nazis raus!“ und „Gegen Rassismus!“ plärren kann, darf sich zu den Gutmenschen zählen. Frei von Argumenten zeigen sie mutig ihr Gesicht, auch wenn es vermummt ist.

meistgelesen / meistkommentiert