I am not convinced. Joschka Fischer

Sibylle Berg

Sibylle Berg

Sie arbeitete sich durch verschiedene Berufe, bis sie sich reif genug für das Schreiben befand. 2008 erhielt Sibylle Berg den Wolfgang-Koeppen-Preis der Stadt Greifswald. Ihre Werke – unter anderem “Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot”, “Amerika” oder “Der Mann schläft.” – wurden in insgesamt 14 Sprachen übersetzt.

Zuletzt aktualisiert am 21.12.2010

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert