Ich habe keine Ahnung, wie die FDP Steuersenkungen finanzieren will. Angelica Schwall-Düren

Sebastian Sigler

Sebastian Sigler

Sigler studierte Geschichte, Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte in Bielefeld, München und Köln. Er arbeitet auch journalistisch; einige wichtige Stationen sind das ZDF, „Report aus München“ (ARD), „Die Welt“, „Cicero“ und „Focus“; die „Börse am Sonntag“ leitete er über fünf Jahre lang als Chefredakteur. Der promovierte Historiker, der auch Mitglied des Ritterlichen Ordens St. Johannis vom Spital zu Jerusalem ist, leitet einen Arbeitskreis für Studentengeschichte, er legt laufend Bücher zu historischen Themen vor, darunter ist eine Reihe von Studien zum Widerstand im Dritten Reich.

Zuletzt aktualisiert am 26.11.2018

Kolumne

Kolumne

Kolumne

  • Mit einem frechen Coup trotzte Ludiwg Erhard den Alliierten die notwendige Zustimmung zum Leitsätzegesetz ab, mit dem Soziale Marktwirtschaft eingeführt wurde. Am Abend vor dem Tag der Währungsreform, also am 19. Juni 1948, ließ er seinen Pressesprecher Kuno Ockhardt die Aufhebung von Bewirtschaftung und Preisbindung über den Rundfunk ankündigen, obwohl dieses Gesetz noch gar nicht genehmigt war.

Kolumne

  • Das Netz des Widerstands gegen Hitler war weitgespannt und umfasste einige hundert Menschen; umso tragischer ist es, dass kein Staatsstreich gegen den Diktator gelingen konnte. Das lag auch daran, dass die Zahl der NS-Täter und die der Mitläufer in die Millionen ging. Auch im Auswärtigen Amt waren die Täter und die Konformisten weit in der Überzahl. Doch es gab auch hier Widerstand.

Kolumne

  • Graf Stauffenberg, Goerdeler, Graf Yorck, Bonhoeffer – diese Namen kennt jeder, sie stehen für den Widerstand gegen den NS-Staat. Sie waren in der Minderheit. Natürlich liefen spätestens ab 1933 Millionen von Deutschen der NSDAP und Hitler hinterher, doch der genauere Blick lohnt. Es gab noch mehr Menschen, die von Anfang an gegen Hitler kämpften.– zum Beispiel diese vier.

Kolumne

  • Warum ist der freundliche alte Mann in seinem rot-weißen Kostüm so populär bei uns? Das hat sehr viel mit Konsum zu tun. Und das christliche Weihnachtsfest spielt dabei keine Rolle? Doch, eine sehr große! Aber die Begründung dafür ist anders, als es in den Konsumtempeln und Warenhäusern gemeinhin zu hören ist.

Kolumne

  • Wir Europäer werden gehasst, weil wir so sind, wie wir sind. Jeder Einzelne von uns soll bestialisch umgebracht werden, unsere gesamte Kultur soll idealerweise ausradiert werden. Schock! Wie kommt es zu so viel radikaler Ablehnung?

Debatte

Wutbrief aus der Provinz

126 CDU-Politiker haben einen offenen Brief gegen Angela Merkels Asylpolitik unterzeichnet. Auch in der Bundestagsfraktion wächst der klandestine Unmut. Doch die Kanzlerin hält an ihrer Linie fest.

Kolumne

Kolumne

  • Elf Millionen Dieselfahrzeuge des VW-Konzerns weltweit! Der Nordamerika-Chef von Volkswagen hat sich in New York bereits für das Verhalten des Konzerns entschuldigt. Das gehört insbesondere in den USA zum Fair Play. Welches Statement kommt nun aus Wolfsburg und wie kam es überhaupt zu alledem?

meistgelesen / meistkommentiert