Die allwissende Müllhalde

Sebastian Sigler11.06.2014Wirtschaft

Die „Allwissende Müllhalde“ ist eine Comic-Puppe aus „Die Fraggles“ – bislang. Nachdem Google nun versprochen hat, falsche oder veraltete Angaben aus den Suchergebnissen zu entfernen, bekommt diese Henson-Puppe eine ganz reale Existenz.

Die „Allwissende Müllhalde“ kommt aus einer Fernsehserie. Sie ist eine reine Fantasiefigur – denken jedenfalls viele Kinder. Was sie nicht wissen: Sie ist ganz real. Wenn die Kinder dann etwas größer werden, beginnen sie unverzüglich und unwillkürlich, sich damit zu beschäftigen. Und merken es nicht einmal. Sie denken, sie würden nur online mit den Kumpels irgendein Spiel zocken, in Wirklichkeit platzieren sie ein präzises Bild von sich im Internet – Stück für Stück, Tag für Tag. Natürlich erwecken diese Spiele bei den Jugendlichen Grandiositätsfantasien, denn man kann dort König sein. Oder Monster. Oder beides zugleich. So spielen die Kinder – allzu oft mit Billigung der Erziehungsberechtigten! – im allwissenden Internet.

Ja, in der Fernsehserie! Da lebt die Allwissende Müllhalde in den Wäldern hinter dem Schloss der merkwürdigen Gorgs, den Gegenspielern der nicht minder merkwürdigen Fraggles. Die Müllhalde – eigentlich ist sie ein Komposthaufen – wurde auf mysteriöse Weise eines Tages zum Leben erweckt. Sie ist, da sie allwissend ist, als Orakel bei Fraggles und Gorgs sehr gefragt, ja, unverzichtbar.

Kurz nachdenken?

Wie sich die Dinge gleichen. Erinnert uns die Allwissende Müllhalde nicht an einen gewissen Internetkonzern? Dieser Konzern möchte nun also auf Antrag Daten löschen, möchte irreführende Informationen auf eine virtuelle Müllhalde werfen. Doch halt! Der Konzern bleibt allwissend. Gelöscht wird nur der Link, die Information bleibt erhalten. Gelöscht wird auch nur für Europa, in Amerika zum Beispiel ändert sich rein gar nichts. Die virtuelle Müllhalde bleibt allwissend.

Tausende von Briefen erreichen derzeit Google, und die Allwisser haben hoch und heilig geschworen, dass sie, was berechtigt zur Löschung beantragt wurde, auch verschwinden lassen. Aber halt – kurz nachgedacht. Wann haben Sie zum letzten Mal im Internet ein Buch bestellt? Eine wertvolle Antiquität, den passenden Wagen entdeckt? Sind es nicht wir alle, die die Allwissende Müllhalde allwissend machen?

Schallende Ohrfeige

Wir sollten rechtzeitig lernen, wie mit dem Internet umzugehen ist, und dieses Wissen ständig erneuern – ob alt, ob jung. Doch gerade die Jungen werden in den meisten Bundesländern schmählich im Stich gelassen. In Nordrhein-Westfalen zum Beispiel ist die Schulpolitik damit – und offenbar generell – überfordert. Weswegen Marijn Dekkers, der Vorstandschef von Bayer, seinen Posten zur Verfügung stellt und auswandert. Er geht – allen Ernstes wegen der Bildungspolitik in Deutschland allgemein, in Nordrhein-Westfalen im Speziellen! – in die USA, denn er möchte dort sein, wo seine Töchter schon sind, denn sie sollen optimal lernen, die besten Schulen besuchen. Was für eine Blamage für die rot-grüne Schulpolitik! Eine schallende Ohrfeige für die gleichmacherische Bildungspolitik, die die SPD mit ihrer Gesamtschule und die Grünen mit ihrer Ideologie des Gender Mainstreaming machen!

Und manche Genossen wissen selbst, dass ihre Bildungspolitik eines nicht ist: „allwissend“. Und dass sie auf die Müllhalde gehört. Wo studiert zum Beispiel der Sohn der NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft? In Kanada!

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Boyan Slat ist die bessere Greta Thunberg

Die Schwedin Greta Thunberg gilt als Klimaikone. Aber bei genauer Betrachtung ist die Klimakaiserin nackt! Der smarte Niederländer Boyan Slat hingegen ist weniger bekannt, aber Greta gegenüber mit seinem Klimapragmatismus weit voraus. Aber wer ist der junge Mann aus Delft? Und viel wichtiger: Waru

Hinter den Klima-Alarmisten steht die Staatsmacht

Ich meine, die Öffentlichkeit hat einen Anspruch darauf, zu erfahren, was in dieser Republik geschieht. In einer freiheitlichen Gesellschaft ist dieser Anspruch nichts Besonderes, sondern Normalität.

Die Reihe der Straftaten, die in dieses Muster passen, ist mittlerweile lang

Der brutale Totschlag mitten in Augsburg hat nun die bundesweiten Medien erreicht. Leider wird wie so oft das Problem weitgehend ausgeklammert: Es gibt Gewalt mit Migrationshintergrund.

Die SPD regiert an der Wirklichkeit vorbei

Die Welt um uns herum verändert sich mit einem rasanten Tempo. Und wenn Sie vor diesem Hintergrund beobachten, was die Sozialdemokraten seit mehreren Monaten und jetzt beim Parteitag in Berlin tun, dann stellen Sie sich doch die Frage: leben die eigentlich noch in der Wirklichkeit dessen, was zur Z

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener

Besserverdienende sind deutlich zufriedener mit ihrem Sexleben als Geringverdiener, wie eine aktuelle Studie belegt

Kevin Kühnert wird der (über)nächste SPD-Vorsitzende

Ich wette, Kevin Kühnert wird den (noch nicht gewählten) SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans und seine Partnerin Saskia Esken ablösen. Sie glauben das nicht? Immerhin hatte ich schon öffentlich eine Wette angeboten, dass die beiden bei der Stichwahl zum SPD-Vorsitz als Sieger hervorgehen,

Mobile Sliding Menu