Wer zu doof ist, ein Loch in die Wand zu bohren, ist definitiv ungeeignet, ein AKW zu betreiben. Renate Künast

Sebastian Blumenthal

Sebastian  Blumenthal

Seit 1992 ist Sebastian Blumenthal Mitglied der FDP. Schon seit seiner Schulzeit engagierte er sich in Kiel bei den jungen Liberalen. Bei den Wahlen zum Deutschen Bundestag 2009 wurde er dann über Platz 3 der Landesliste in den Deutschen Bundestag gewählt. Er ist Vorsitzender des Unterausschusses Neue Medien und Mitglied der Enquete-Kommission “Internet”. Er studierte Multimedia Production an der University of Applied Sciences in Kiel. Momentan ist er Consultant in einer IT Unternehmensberatung.

Zuletzt aktualisiert am 15.12.2011
„Es sind die Bürger, die dem Staat die Einschränkung ihrer Freiheitsrechte zugestehen.“
Sebastian Blumenthal

Debatte

Save tonight

Langsam kehrt die Vorratsdatenspeicherung zurück in den öffentlichen Diskurs. Paradoxerweise müssen sich nun Gegner des Generalverdachtes rechtfertigen.

Debatte

Studieren geht über Kopieren

Das bisherige Urheberrecht ist vom technischen Fortschritt überholt worden. Die Frage ist: Was kommt jetzt? Sicher ist, dass der Schaffende weiterhin im Mittelpunkt stehen muss. Die Frage nach geistigem Eigentum lenkt da nur ab.

Debatte

Im Zweifel für die Freiheit

Im Zuge der aktuellen Terrorwarnungen werden alte Vorschläge zur Vorratsdatenspeicherung wieder gesellschaftsfähig. Doch damit bekämpfen wir höchstens unsere eigene Angst und Machtlosigkeit. Ein Mehr an Sicherheit bieten diese Lösungen nicht; der Verlierer ist am Ende die Freiheit.

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert