von Sahra Wagenknecht - 11. 10. 2019

Wenn eine Koalition nicht das Rückgrat hat, sich mit den wirklichen Klimasündern anzulegen, dann kommt ein Flickenteppich an Subventionen und ein si...

von Sahra Wagenknecht - 28. 09. 2019

Das Weltklima wir die Große Koalition so ganz sicher nicht retten. Sie wird lediglich das politische Klima in unserem Land weiter verschlechtern: Mi...

von Sahra Wagenknecht - 20. 09. 2019

Blinder Aktionismus und Klima-Heuchelei helfen niemandem weiter. Ich finde es unverschämt, wenn die Politik nun viele Dinge teurer macht, aber seit J...

von Sahra Wagenknecht - 9. 09. 2019

"Über den bundesweiten Investitionsbedarf für die Sanierung von Schulen liegen der Bundesregierung keine belastbaren statistischen Daten vor", antwo...

von Sahra Wagenknecht - 17. 08. 2019

Die Berichte über Monsantos Politiker-Akten geben einen interessanten Einblick in die Machenschaften der Lobbyisten. Ich habe es in Brüssel selbst e...

von Sahra Wagenknecht - 12. 07. 2019

"Union und SPD versprachen in ihrem Koalitionsvertrag, Rüstungsexporte zu reduzieren. Eineinhalb Jahre später hat die Bundesregierung so viele Waffe...

von Sahra Wagenknecht - 7. 07. 2019

"Von der Leyen wird nun also die mächtigste Frau Europas. Dazu passt das Verfahren: Das Spitzenkandidatenprinzip, bei dem die europäischen Parteien ...

von Sahra Wagenknecht - 19. 05. 2019

„Die SPD muss Verantwortung übernehmen und endlich die Koalition verlassen, denn eine andauernd handlungsunfähige Regierung kann sich das Land nic...

von Sahra Wagenknecht - 24. 04. 2019

"Die Bundesregierung muss alles dafür tun um zu verhindern, dass das EU-Mitglied Großbritannien Julian Assange an die USA ausliefert, wo ihm wegen d...

von Sahra Wagenknecht - 29. 03. 2019

"Die Politik in Europa stellt das Gegenprogramm zu den Werten der Aufklärung und der französischen Revolution dar." So antwortet Sahra Wagenknecht a...

von Sahra Wagenknecht - 12. 12. 2018

"36 Abgeordnete des Deutschen Bundestages, des niederländischen Parlaments und des Europäischen Parlaments drängen UN-Generalsekretär António Gut...

von Sahra Wagenknecht - 30. 11. 2018

Wir begrüßen alle sozialen Bewegungen, die dem Kulturkampf von rechts etwas entgegensetzen., schreiben Sahra Wagenknecht, Dietmar Bartsch, Katja Kip...

von Sahra Wagenknecht - 30. 11. 2018

Der UN-Migrationspakt, so Sahra Wagenknecht, beinhalte positive Regelungen, gehe im Kern aber an einer politischen Lösung vorbei. Statt Migration zu...

von Sahra Wagenknecht - 24. 10. 2018

"Diese Regierung vor allem eine Strafe für unser Land. Ich denke, auch Europa braucht dringend eine deutsche Regierung, die die Kraft für einen Rich...

von Sahra Wagenknecht - 15. 10. 2018

"Es sollte niemanden überraschen, dass die Parteien der ‘Großen’ Koalition keinen Rückhalt mehr in der Bevölkerung haben", schreibt Sahra Wage...

von Sahra Wagenknecht - 16. 09. 2018

Die Veränderung des gesellschaftlichen Klimas zeige sich durch die Vorfälle in Chemnitz und Köthen immer deutlicher, sagte Sahra Wagenknecht im Pre...

von Sahra Wagenknecht - 6. 09. 2018

Wir müssen den Vorschmarsch der Rechten stoppen!, fordert Sahra Wagenknecht. Die AfD ist das Produkt von Merkels marktkonformer Demokratie....

von Sahra Wagenknecht - 5. 09. 2018

Sahra Wagenknecht sieht die Politik in einer tiefen Krise. Mit der Sammelbewegung "Aufstehen", der sich bereits über 110.000 Bürgerinnen und Bürger...

von Sahra Wagenknecht - 31. 08. 2018

„Es muss alles getan werden, um den gewaltsamen Tod eines Menschen in Chemnitz so schnell wie möglich aufzuklären und mutmaßliche Täter zu bestr...

von Sahra Wagenknecht - 7. 06. 2018

Jeder in diesem Land weiß, dass ein Mindestlohn von 8,84 Euro nicht zum Leben reicht. Die Bundesregierung hat vor kurzem ausgerechnet, dass man minde...

von Sahra Wagenknecht - 25. 05. 2018

Für viele Bundesbürger in Deutschland ist die Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht das charmante Gesicht der Partei. Charismatisch, selbstbewusst, sc...

von Sahra Wagenknecht - 18. 05. 2018

Gute Pflege darf es nicht nur für Reiche geben, sondern für alle Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind. Mit einer anderen Steuer- und Sozialpolit...

von Sahra Wagenknecht - 17. 05. 2018

Ohne die von den USA im Bündnis u.a. mit Saudi Arabien betriebene Regime-Change Politik hätte es nie derartige Probleme mit dem IS und anderen islam...

von Sahra Wagenknecht - 28. 04. 2018

Wir brauchen dringend eine neue Entspannungspolitik, die auch gegenüber Russland wieder auf Interessenausgleich setzt!...

von Sahra Wagenknecht - 23. 04. 2018

"Das zeigt: Andrea Nahles ist und bleibt sogar in der eigenen Partei unpopulär", schreibt Sahra Wagenknecht. Und Katja Kipping betont: "Die SPD hat j...

von Sahra Wagenknecht - 31. 03. 2018

Es ist die herrschende Politik, die die Ärmeren in einen Interessengegensatz zu den Flüchtlingen bringt....

von Sahra Wagenknecht - 27. 02. 2018

Statt sich öffentlichkeitswirksam zu empören, sollten Kritiker wie die amtierende SPD-Sozialministerin Katarina Barley lieber mal über die eigene M...

von Sahra Wagenknecht - 17. 01. 2018

Was für ein „Durchbruch“ bei den Sondierungen in Berlin! Es soll also alles so weitergehen: Niedriglöhne, unsichere Jobs, Altersarmut. ...

von Sahra Wagenknecht - 21. 11. 2017

Die Schwarze Ampel hätte Deutschland nicht gut getan!...

von Sahra Wagenknecht - 9. 11. 2017

Mit der Parole für „Brot, Land und Frieden“ gelang es Lenin 1917, große Teile der Bevölkerung für einen radikalen Bruch mit einem überkommene...

von Sahra Wagenknecht - 26. 10. 2017

Demokratie muss als fundamentale Grundlage unserer Gesellschaft geschützt werden. Deshalb dürfen Nationalismus und religiöser Fundamentalismus in D...

von Sahra Wagenknecht - 26. 10. 2017

Das Recht auf Asyl ist ein Grundrecht, das nicht immer weiter ausgehöhlt werden darf. Aber es bedeutet nicht, dass jeder, der möchte, nach Deutschla...

von Sahra Wagenknecht - 26. 06. 2017

Ihr Ziel: nicht nur als Große Koalition des Staatsversagens, der Aufrüstung und der sozialen Spaltung in die Geschichtsbücher eingehen, sondern auc...

von Sahra Wagenknecht - 8. 05. 2017

Am drohenden Zerfall Europas tragen nicht die Menschen die Schuld, die angeblich - wie beispielsweise beim Brexit - falsch abstimmen oder wählen. ...

von Sahra Wagenknecht - 1. 05. 2017

Die NATO ist ein Relikt des Kalten Krieges und muss ersetzt werden durch ein auf Diplomatie und zivile Konfliktlösung ausgerichtetes Verteidigungsbü...

von Sahra Wagenknecht - 21. 03. 2017

Es ist mehr als absurd, sich zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ausgerechnet mit Terrorpaten wie Erdogan zu verbünden, die als personifizierte Fl...

von Sahra Wagenknecht - 17. 03. 2017

Wir dürfen nicht mehr länger hinnehmen, dass Leiharbeit weiter als Motor für Niedriglöhne wirkt. Leiharbeit ist moderne Sklaverei. Lohndrückerei ...

von Sahra Wagenknecht - 7. 03. 2017

Warum ist der schändliche Flüchtlingsdeal, der Erdogan zum Türsteher Europas und uns alle von ihm erpressbar macht, immer noch nicht gekündigt?...

von Sahra Wagenknecht - 6. 03. 2017

Ärmere Menschen haben eine um 8 bis 10 Jahre geringere Lebenserwartung als Reiche, die Altersarmut lag im Jahr 2015 um fast 50 Prozent höher als noc...

von Sahra Wagenknecht - 3. 03. 2017

"Es reicht nicht den Lokführer auszuwechseln, der Zug muss in eine andere Richtung fahren.“...

von Sahra Wagenknecht - 24. 02. 2017

Wenn wir den Sozialstaat wieder herstellen und eine friedliche Außenpolitk erreichen können, beteiligen wir uns gern an einer Regierung. Aber Martin...

von Sahra Wagenknecht - 24. 02. 2017

Die wahren Gewinner von Schröders Agenda-Politik sind Konzernchefs und Superreiche. ...

von Sahra Wagenknecht - 15. 02. 2017

Wir benötigen mehr öffentliche Investitionen sowie ein höherer Mindestlohn, ein Austrocknen des riesigen Niedriglohnsektors und höhere Renten!...

von Sahra Wagenknecht - 29. 01. 2017

Wir als Linke bleiben dabei: Militärausgaben senken - mehr Geld für zivile Konfliktbearbeitung! Für eine souveräne Außenpolitik statt US-Hörigke...

von Sahra Wagenknecht - 6. 12. 2016

Aktuell gehen dem Fiskus jedes Jahr über 100 Milliarden Euro durch Steuerhinterziehungen verloren. Ebenso verzichtet der Finanzminister jedes Jahr au...

von Sahra Wagenknecht - 28. 11. 2016

Fidel hatte die Vision eines Kuba, das ökonomisch unabhängig und sich rasch nach eigenen Maßstäben und Bedürfnissen entwickeln kann....

von Sahra Wagenknecht - 27. 11. 2016

Sahra Wagenknecht hat im Bundestag im Rahmen der Generaldebatte zum Rundumschlag ausgeholt: Gegen die GroKo, gegen die Kanzlerin und auch gegen den de...

von Sahra Wagenknecht - 11. 11. 2016

Eine gute Rente für alle ist finanzierbar, wenn es den Mut und die Bereitschaft gibt, sich mit Superreichen und Konzernen anzulegen. Und alle sollten...

von Sahra Wagenknecht - 9. 11. 2016

Trump gewinnt in den USA – und auch bei uns ist das Entsetzen in den etablierten Parteien riesengroß. ...

von Sahra Wagenknecht - 29. 07. 2016

Frau Merkel hat es bislang nicht geschafft, die Herausforderungen zu meistern und Sorge für eine soziale Integrationspolitik zu tragen. ...

von Sahra Wagenknecht - 24. 07. 2016

Die Mainstream-Medien informieren nicht über die US-Luftangriffe in Syrien und die vielen Toten. Hier läuft etwas falsch bei der Berichterstattung. ...

von Sahra Wagenknecht - 22. 06. 2016

Grundsätzlich müssen wir solidarische Versicherungen aufbauen und stärken, statt die Arbeitgeber immer weiter aus der finanziellen Verantwortung zu...

von Sahra Wagenknecht - 15. 04. 2016

Nach dem Erdogan-Schmähgedicht lässt die Bundesregierung ein Ermittlungsverfahren gegen Jan Böhmermann zu. Zugleich kündigte Merkel an, den Paragr...

von Sahra Wagenknecht - 5. 04. 2016

"Nach den Offshore-Leaks-Enthüllungen vor gut zwei Jahren gab es von der großen Koalition nur leere Worte. Die Tatenlosigkeit der Bundesregierung be...

von Sahra Wagenknecht - 14. 01. 2016

Die Migrationskrise habe sich der Westen selber zuzuschreiben: Eine „kriegerische Außenpolitik“ und eine „ungerechte Handelsordnung“ seien di...

von Sahra Wagenknecht - 15. 04. 2014

Sahra Wagenknecht ist der Kopf der Opposition. Wie steht es um das Land, wenn eine Linken-Ikone den schwarzen Kanzler Helmut Kohl lobt und SPD-Anhäng...

von Sahra Wagenknecht - 31. 07. 2013

Die Macht der Banken und Enthüllungen über die totale Überwachung der Bevölkerung durch Geheimdienste zeigen: Wir müssen Freiheit und Demokratie ...

von Sahra Wagenknecht - 8. 05. 2010

Die Linke will in NRW an die Macht – Schluss mit käuflicher Politik und Sozialabbau. Sahra Wagenknecht kritisiert die Verschleppung der Griechenlan...

MEISTGELESEN

Irland kann zum Brexit-Gewinner werden
von Wolfram Weimer

Irlands Premier ist anders: ein schwuler Arzt mit indischen Wurzeln. Seine Regierung steht unter Druck. Doch außenpolitisch hat er geschickt verhandelt und könnte zum Brexit-Gewinner werden. Er hat etwas erreicht, was Irland seit 800 Jahren nicht gelungen ist.

weiterlesen >
Abschiedsrede von Jean-Claude Juncker - "Freundschaft in der Politik ist selten"
von Originalquelle

Die Rede von Jean-Claude Juncker im Livestream.

weiterlesen >
Die globale Erwärmung ist die neue Religion und wie die amerikanische Außenpolitik
von Originalquelle

Die globale Erwärung ist eine neue Religion geworden, über die man nicht diskutieren kann, sagt Ivar Giaever. Die Temperatur, so der Wissenschaftler, ist die letzten zweihundert Jahre stabil geblieben. Und Giaever ist davon überzeugt, beim Klima wird viel gelogen. Am Südpol gibt es derzeit mehr

weiterlesen >
„Wie reich darf mein sein?“
von Rainer Zitelmann

In Deutschland geraten Reiche immer stärker ins Visier – die ganze Politik der SPD beschränkt sich inzwischen fast ausschließlich darauf, Ressentiments gegen „Reiche“ und „Superreiche“ zu schüren.

weiterlesen >
Deutschland braucht eine offene, nicht einheitsverschwurbelte Debatte
von Thomas Schmid

Der Herbst 1989 war ein Herbst, so schön wie lange keiner mehr. Für Polen, Ungarn, Tschechen (die damals noch in einem Staat mit den Slowaken lebten), die Balten. Und für die Deutschen. Das totalitäre Eis, das eben noch ewige Kälte versprach, schmolz schnell dahin. Ein halber Kontinent holte si

weiterlesen >
Bundespräsident Steinmeier: Wir lassen uns nicht einschüchtern
von Frank-Walter Steinmeier

Nein, wir lassen uns nicht einschüchtern. Nicht von den angeblich überkomplexen Problemen, aber auch nicht von den schrecklichen Vereinfachern, die die Welt in Freund und Feind spalten wollen und schon die Lösungen wissen, bevor sie die Aufgaben begriffen haben.", sagte Bundespräsident Frank-Wal

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu