Wenn unsere Werte uns etwas bedeuten, können wir uns nicht an der Seitenlinie ausruhen. Martti Ahtisaari

Ryan Bingham

Ryan Bingham

Seine Musikkarriere begann der ehemalige Rodeoreiter begleitet von seiner Band The Dead Horses zunächst im Umfeld von Rodeoturnieren. Nachdem er 2007 sein erstes Album bei Lost Highway Records veröffentlichte, wurden Kritiker und Fans auf ihn aufmerksam. Später komponierte er mit Unterstützung von T Bone Burnett den Titelsong des Hollywoodfilms “Crazy Heart”. Hierfür bekam er 2010 den Oscar und den Golden Globe verliehen. Auch der Award für Song of the Year der Americana Music Association ging an ihn.

Zuletzt aktualisiert am 03.12.2010

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert