Wenn es keine Parlamente gäbe, könnte jeder Kellner regieren. Otto von Bismarck

Roland Jahn

Roland  Jahn

Als SED-Gegner und Bürgerrechtler machte­ sich Jahn in der DDR einen Namen. 1983 war er Mitbegründer der oppositionellen Friedensgemeinschaft Jena, wurde aber noch im gleichen Jahr zwangsausgebürgert. Jahn arbeitete daraufhin als Journalist für die ARD, die „Taz“ und den RBB. 1998 wurde er mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seit 2011 ist Jahn Leiter der Stasi-unterlagenbehörde.

Zuletzt aktualisiert am 16.08.2013

Informationen

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert