von Robert Schütte - 27. 08. 2013

Ein militärisches Vorgehen gegen Assad wäre völkerrechtswidrig – aber legitim. Wenn der Westen nicht handelt und die syrische Luftwaffe zerstört...

von Robert Schütte - 22. 06. 2013

Der Tränenausbruch könnte der entscheidende Wendepunkt in Steinbrücks Kampagne sein. Und erinnert dabei frappierend an einen Moment im letzten US-W...

von Robert Schütte - 17. 11. 2012

Der Bürgerkrieg in Syrien wird nur dann diplomatisch zu lösen sein, wenn ein militärisches Eingreifen nicht länger tabuisiert wird. Der Westen sol...

von Robert Schütte - 4. 05. 2011

Das Eingreifen der NATO anhand eines UN-Mandats war das richtige Signal. Die Staatengemeinschaft hat gerade noch rechtzeitig ein libysches Srebrenica ...

von Robert Schütte - 26. 02. 2011

Ein übereilter Rückzug aus Afghanistan würde die Taliban zurück an die Macht bringen. Für die Menschen und Menschenrechte am Hindukusch wäre die...

von Robert Schütte - 22. 12. 2010

Wenn der Südsudan Anfang Januar 2011 über seine Unabhängigkeit entscheidet, kommt alles auf die Regierung in Khartoum an. Sollte es erneut zu einem...

MEISTGELESEN

Jedes Jahr fallen die Medien auf die Oxfam Fake News herein
von Rainer Zitelmann

Jedes Jahr die gleiche Botschaft: Die „Schere zwischen Arm und Reich“ geht immer, immer, immer weiter auseinander. Oxfam liefert Jahr für Jahr „Studien“, die das belegen sollen, die jedoch methodisch eine Katastrophe sind. Und doch fallen die Medien jedes Jahr darauf herein.

weiterlesen >
Wir müssen die Untergangspropheten der Apokalypse ablehnen
von Donald Trump

Sehen Sie hier die Rede von Donald Trump in Davos. Amerika blüht wieder auf, so der US-Präsident. Und mit Blick auf die Klimadebatte betonte Donald Trump, dass man die Untergangspropheten der Apokalypse ablehnen müsse, denn ihr Blick sei nicht nach vorn, sondern nach hinten gerichtet.

weiterlesen >
Zersetzung á la Stasi im Handelsblatt
von Vera Lengsfeld

Das Handelsblatt galt bislang als eine der wenigen verbliebenen Zeitungen, von der man noch objektive Beiträge erwartete. Umso überraschter waren viele Leser von einem Text des Journalisten Jakob Blume über den neuen Degussa-Chef Markus Krall.

weiterlesen >
Autos fast well done
von Reinhard Schlieker

Ehe wir auf ein den Deutschen wichtiges, womöglich gar sehr wichtiges Thema kommen, lockt eine Betrachtung in die Küche, wo bei vielen Menschen in diesem Lande ein Gerät rührt und raspelt, das ähnlich geheimnisvoll vermarktet und vertrieben wird wie ein iPhone-Prototyp: Der – one and only –

weiterlesen >
Bis 2050 könnten sich bis zu 140 Millionen Klimaflüchtlinge auf die Reise machen
von Alice Weidel

Es ist ein historischer Beschluss mit ungeheurer Tragweite: Klimaflüchtlinge können zukünftig einen Asylanspruch geltend machen. Das entschied der Uno-Menschenrechtsausschuss, dessen Vorgaben verpflichtend für 116 Länder sind.

weiterlesen >
Ludwig-Erhard-Gipfel 2020: „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“
von The European Redaktion

Diesmal war es nicht nur der „Jahresauftakt für Entscheider“, sondern gleich der „Jahrzehntesauftakt für Entscheider“: Der Ludwig-Erhard-Gipfel 2020 der WEIMER MEDIA GROUP thematisierte den Aufbruch in ein neues Jahrzehnt voller Umbrüche und offener Fragen.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu