Wer zu doof ist, ein Loch in die Wand zu bohren, ist definitiv ungeeignet, ein AKW zu betreiben. Renate Künast

Robert Menasse

Robert Menasse

Der Schriftsteller ist unter anderem Mitglied des P.E.N. Clubs, Träger des Marburger Literaturpreises, des Österreichischen Staatspreises für Kulturpublizistik und des Niederländischen Buchpreises. Seine kulturtheoretischen Bücher und Essays behandeln Themen wie Antisemitismus, Nationalismus, Demokratiedefizite und Globalisierung. Menasse lebt in Wien. Mehr über ihn bei Facebook.

Zuletzt aktualisiert am 08.06.2015

Debatte

Eine kurze Geschichte der europäischen Zukunft

Warum wir erringen müssen, was wir geerbt: das Europa der Regionen.

Debatte

Fünf vor zwölf

Das Europäische Projekt steht auf der Kippe, denn die Idee der EU ist eine schizophrene Vorstellung. Erst wenn nationale Demokratien zugunsten einer europäischen Demokratie abgeschafft wurden, kann Genesung erfolgen.

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert