Werksferien, unfreiwillig

Reinhard Schlieker20.08.2016Wirtschaft

Bei VW in Wolfsburg ist zum Wochenende eine unheimliche Ruhe eingekehrt, die Golf-Produktion ist in den erzwungenen Park-Modus gegangen. Die ES Automobilguss und ihre Schwesterfirma Car Trim bringen Wolfsburg und weitere Produktionsstätten aus dem Tritt.

Bei VW in Wolfsburg ist zum Wochenende eine unheimliche Ruhe eingekehrt. Die bislang auch Eingeweihten kaum geläufigen Firmen ES Autombilguss, und deren Schwesterfirma Car Trim bringen Wolfsburg und weitere Produktionsstätten aus dem Tritt. Erinnerungen werden wach an den Konflikt, den vor Jahren zwischen Kiekert und dem Autohersteller Ford ausbrach – da gab es dann für eine Weile keine Türschlösser mehr für Ford in Köln. Da wurde bereits deutlich, was die Lagerhaltung im Lastwagen auf den deutschen Autobahnen so an Problemen mit sich bringen kann. Das Konzept, Zulieferer „just in time“ ans Band liefern zu lassen, ist vielfach ein komplexes Verfahren – da braucht es nicht einmal vergrätzte Zulieferer, die ihre Ware zurückhalten – Staus und Wetterunbill kann der Hersteller nur bis zu einem gewissen Grad puffern. Im Fall der beiden Zulieferer, die zu einem Dachunternehmen namens Prevent gehören, geht es nun um richtig viel Geld. Mit Kurzarbeit und Produktionsstopps in mehreren Werken kommen Belastungen auf VW zu, die der Konzern gerade nicht brauchen kann, die Diesel-Abgas-Affäre drückt die Marge ohnehin schon, und dass nun keine VW Golf mehr vom Band rollen, weil das Getriebegehäuse nicht mehr eintrifft, ist beim nicht allzu margenstarken Kernprodukt ein Desaster. Auch der Passat läuft nicht mehr, weil Sitzbezüge nicht mehr eintreffen. Eine einstweilige Verfügung des Landgerichts Braunschweig beachteten die sächsischen Lieferer nicht – am 31. August geht es nun also erneut vor Gericht zur Verhandlung über den Widerspruch der Prevent-Gruppe. Warum genau die Streitigkeiten ausbrachen, will keine Seite präzisieren – ein nicht zustande gekommenes Projekt sei der Stein des Anstoßes – mehr will niemand sagen. Die Ungewissheit, wie lange nun mit Ausfällen zu rechnen ist, beunruhigt inzwischen auch die Kunden und mit ihnen die Autohändler, die sich kaum ausreichend informiert fühlen. Der Showdown könnte nun also bevorstehen: Es wäre bestimmt mit einigem Unterhaltungswert versehen, den mächtigen VW-Konzern mit Polizei und Gerichtsvollzieher in Sachsen zu erleben, wie man bei den beiden mittelständischen unter Einsatz von Durchsuchung und Beschlagnahme Getriebegehäuse und Sitzpolsterungen nach Wolfsburg oder Emden schafft. Die Firmen Car Trim und ES Guss könnten sich aber wehren – und womöglich die Teile bei den ausländischen Töchtern verstecken. Nichts ist unmöglich.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Der Erfolg der AfD liegt in der Austauschbarkeit der Altparteien

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution wurde in Thüringen gewählt. Zum dritten Mal in diesem Jahr kann die AFD zum Entsetzen von Medien und Politik einen Wahlerfolg in „Dunkeldeutschland“ (Gauck) feiern. Die linke Mehrheit ist gebrochen, die SPD liegt bei 8,2 %, die AfD macht als zweite Kraf

Nächstenliebe geht anders!

Nächstenliebe geht anders! Alle EU-Abgeordneten von CDU/CSU haben gegen eine Resolution zur Beendigung des Sterbens im Mittelmeer gestimmt. Mit Rechtspopulisten und -extremen haben sie diesen Aufruf zur Menschenrettung mit einer neuen europäischen Seenotrettung und für die Entkriminalisierung der

Der Seelendoktor und ambivalente politische Revoluzzer

Theodor Fontane (* 30. Dezember 1819 in Neuruppin; † 20. September 1898 in Berlin) war einer der großen deutschen Landschaftspoeten. Er ist aber auch der Anwalt der Frauen gewesen, die Emanzipation verdankt dem Neuruppiner Apotheker viel. Aber wie dachte er politisch und was ist von seiner Ambiva

Die schleichende Rückkehr des Unrechtsstaats

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat eine Hotline zum anonymen Melden rechtsextremer Umtriebe eingerichtet. Unterdessen suggeriert der Stadtrat von Dresden in einer Erklärung unter der Überschrift „Nazinotstand?“, die sächsische Landeshauptstadt versinke im rechtsextremen Chaos. Die obses

Triumph für Matteo Salvini

Eben noch ging ein Seufzer der Erleichterung durch Europa: Der italienische Patient war endlich auf dem Weg der Besserung. Lega-Chef und Innenminister Salvini manövrierte sich mit seinem gescheiterten Neuwahl-Coup ins Aus. Und das Regierungsbündnis aus 5-Sterne-Bewegung und linker Demokratischer P

Auf welchen Politikertypus stehen die Deutschen?

Auf welchen Politikertypus stehen die Deutschen? Kuschelbär (Robert Habeck) oder John Wayne (Friedrich Merz)? Ich vermute Kuschelbär.

Mobile Sliding Menu