Die Einstiegsdroge Cannabis ist ein Mythos. Rainer Schmidt

Raymond Hinnebusch

Raymond  Hinnebusch

Der gebürtige Amerikaner Raymond Hinnebusch ist Professor für internationale Beziehungen und Middle Eastern Studies an der University of St. Andrews in Schottland. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den internationalen Beziehungen des Nahen Ostens und der politischen Ökonomie der Region. Darüber hinaus ist er auch Direktor des Center for Syrian Studies (CSS) Er gilt als einer der profiliertesten Experten für Syriens Politik und Gesellschaft.

Zuletzt aktualisiert am 27.10.2014

Ausgewählte Publikationen

Debatte

Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt

Die Bedrohung durch den IS könnte durch kluge Taktik das Ende des syrischen Bürgerkriegs bewirken. Doch dazu müssen vor allem die USA ihr bisheriges Vorgehen überdenken.

meistgelesen / meistkommentiert