Um die Meinungsfreiheit steht es nicht gut in Deutschland

Rainer Wendt30.05.2019Gesellschaft & Kultur, Medien

Die Mehrheit der Deutschen äußert sich in der Öffentlichkeit nur vorsichtig. Nur rund jeder fünfte Deutsche fühlt sich in der Öffentlichkeit frei, seine Meinung zu äußern.

Ein Untersuchungsbefund, wie er eigentlich schlimmer kaum sein könnte. Darüber habe ich ein ganzes Kapitel geschrieben, weil ich es für eine der wichtigsten Errungenschaften halte, in unserem Land seine Meinung frei äußern zu können, ein elementares Menschenrecht.

Diese Freiheit ist nicht nur dann erst in aktuer Gefahr, wenn Bestrafung oder Gewalt drohen, sondern schon dann, wenn Ausgrenzung, Ignoranz oder Stigmatisierung als Konsequenz der Meinungsäußerung folgen. Dafür gibt es leider etliche Beispiele, die ich in “Deutschland wird abgehängt – Ein Lagebericht” auch konkret “beschreibe”:https://www.amazon.de/Deutschland-wird-abgeh%C3%A4ngt-Ein-Lagebericht/dp/3742307045

An Universitäten wird man bedroht und niedergeschrien, regierungsunterstützt werden Eltern bespitzelt und angeschwärzt, Wissenschaftler lügen und denunzieren, was das Zeug hält, um Diskussionen zu unterdrücken.

75 Prozent der Befragten haben in einer Untersuchung mit dem Titel “Das freie Wort unter Druck” angegeben, dass sie in großer Sorge um die freie Meinungsäußerung in Deutschland seien und beklagten eine Zunahme von Bedrohungen.

Wir verlieren unsere Freiheit. Stück für Stück. Und sie wiederzuerlangen wird auf jeden Fall länger dauern, als uns lieb sein wird. Deshalb ist es wo wichtig, darum zu kämpfen.

KOMMENTARE

MEIST KOMMENTIERT

Der Ausschluss von Stephan Brandner ist ein klares Signal gegen Hetze und Hass

Stephan Brandner von der AfD hat Menschen ausgegrenzt und Hass geschürt. Nun muss er seinen Posten aufgeben - die Abgeordneten des Rechtsausschusses haben ihren Vorsitzenden abgewählt. Einen vergleichbaren Fall hatte es bislang in der Geschichte des Bundestages noch nicht gegeben.

Der Erfolg der AfD liegt in der Austauschbarkeit der Altparteien

30 Jahre nach der Friedlichen Revolution wurde in Thüringen gewählt. Zum dritten Mal in diesem Jahr kann die AFD zum Entsetzen von Medien und Politik einen Wahlerfolg in „Dunkeldeutschland“ (Gauck) feiern. Die linke Mehrheit ist gebrochen, die SPD liegt bei 8,2 %, die AfD macht als zweite Kraf

Nächstenliebe geht anders!

Nächstenliebe geht anders! Alle EU-Abgeordneten von CDU/CSU haben gegen eine Resolution zur Beendigung des Sterbens im Mittelmeer gestimmt. Mit Rechtspopulisten und -extremen haben sie diesen Aufruf zur Menschenrettung mit einer neuen europäischen Seenotrettung und für die Entkriminalisierung der

Die schleichende Rückkehr des Unrechtsstaats

Das Bundesamt für Verfassungsschutz hat eine Hotline zum anonymen Melden rechtsextremer Umtriebe eingerichtet. Unterdessen suggeriert der Stadtrat von Dresden in einer Erklärung unter der Überschrift „Nazinotstand?“, die sächsische Landeshauptstadt versinke im rechtsextremen Chaos. Die obses

Triumph für Matteo Salvini

Eben noch ging ein Seufzer der Erleichterung durch Europa: Der italienische Patient war endlich auf dem Weg der Besserung. Lega-Chef und Innenminister Salvini manövrierte sich mit seinem gescheiterten Neuwahl-Coup ins Aus. Und das Regierungsbündnis aus 5-Sterne-Bewegung und linker Demokratischer P

Auf welchen Politikertypus stehen die Deutschen?

Auf welchen Politikertypus stehen die Deutschen? Kuschelbär (Robert Habeck) oder John Wayne (Friedrich Merz)? Ich vermute Kuschelbär.

Mobile Sliding Menu