Partei gut. Fraktion gut. Glück auf! Franz Müntefering

Gewalt-Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum

Gestern kam es Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum: Bewohner hatten die Sicherheitskräfte und die Polizei angegriffen. Pflastersteine flogen auf die Einsatzkräfte. Die Ermittler gehen von einer Tötungsabsicht aus. Einen Solidaritäts-Tweet mit Flüchtingen von Ulla Jelpke (DIE LINKE) hat Rainer Wendt auf Facebook scharf kritisiert. Er spricht von linker Hetze gegen die Einsatzkräfte.

migration polizei flüchtlingskrise Ankerzentren Übergriffe bamberg

Während meine Kolleginnen und Kollegen dort vor Ort ihre schwere Arbeit unter lebensgefährlichen Bedingungen machen, twittert die Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke: “Solidarität mit den Geflüchteten in Bamberg! Vollkommen unverhältnismäßiger und brutaler Polizeieinsatz: Verletzte, traumatisierte Geflüchtete & hoher Sachschaden – Ich fordere lückenlose Aufklärung der Polizeiaktion im Ankerzentrum!”

Es ist einfach eine Riesenschweinerei, was diese Dame sich hier herausnimmt, ohne auch nur den geringsten Schimmer davon zu haben, was sich in Bamberg abgespielt hat. Mit parlamentarischer Kontrolle der Exekutive hat das nichts zu tun, es ist plumper linker Populismus der übelsten Art.

Die Polizei hat hierzu bereits eine detaillierte Stellungnahme abgegeben, trotzdem wird mit solcher Art von linker Hetze gegen die Einsatzkräfte Politik und Stimmung gemacht.

Ist ja leider alles nicht neu, immer wieder kommen unmittelbar im Anschluss an solche Einsätze derartige Forderungen aus dem linken Lager. Das Ziel ist klar, um die eigene Klientel zu befriedigen, wird auf die Polizei eingedroschen, werden Mutmaßungen in den Raum gestellt, irrwitzige Behauptungen in die Medien geblasen.

Auch wenn es nicht neu ist, unverantwortlich und unverschämt ist es trotzdem.

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Jörg Hubert Meuthen, Ulla Jelpke, Hans-Georg Maaßen.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Migration, Polizei, Flüchtlingskrise

Debatte

Chemnitz: Ein Augenzeugenbericht

Medium_5ad85ae868

Was geschah in Chemnitz wirklich?

Was geschah in Chemnitz wirklich? Ein Augenzeugenbericht gibt Auskünfte über den Ablauf. weiterlesen

Debatte

Fühlen sich die Ostdeutschen abgehängt?

In Sachsen gibt es eine Tradition des Volkzorns

In Sachsen gibt es eine leidige Tradition des heftigen, auch von überschäumenden Emotionen Protestierens. Es verbreiten sich auch Gerüchte sehr schnell. Und wenn die Gerüchte darauf hinauslaufen, d... weiterlesen

Medium_fa38fc5d0c
von Werner Patzelt
28.08.2018
meistgelesen / meistkommentiert