Schlager ist so eine Art Flucht für die Menschen. Dagobert Jäger

Rainer Wendt

Rainer Wendt

Rainer Wendt ist ein deutscher Polizist und seit 2007 Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. Mitte August veröffentlichte er sein Buch “Deutschland in Gefahr”, in dem er die Sparmaßnahmen im Öffentlichen Dienst, die deutsche Rechtssprechung sowie die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung kritisiert.

Zuletzt aktualisiert am 03.04.2019

Debatte

Die öffentliche Sicherheit verfällt mehr und mehr

Die Kriminalität sinkt im Land immer weiter. Nicht jedoch die Gewalt im öffentlichen Raum. Die bekommen immer mehr Polizeibeamte zu spüren.

Debatte

Wir müssen endlich unsere Außengrenzen schützen

Sowohl Annegret Kramp-Karrenbauer als auch Emmanuel Macron betonen die Notwendigkeit des lückenlosen Schutzes der europäischen Außengrenzen. Das war auch vor 20 Jahren schon richtig, passiert ist nichts, außer völlig unzureichender Maßnahmen einzelner EU-Mitgliedsländer, schreibt Rainer Wendt auf Facebook.

Debatte

Die Lächerlichkeit der ganzen "Greta-Hysterie"

Da ist sie wieder, unsere Zeitgeistkanzlerin. Immer auf den Spuren des medialen Mainstream, ohne Rücksicht auf Positionen innerhalb der eigenen Partei und in offener Wahlkampfhilfe mit der SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl verbunden. Ein Beitrag von Reiner Wendt.

Debatte

Keine ungesteuerte Migration weiter zuzulassen

Noch immer kommen täglich so viele Menschen nach Deutschland, wie in einer Woche abgeschoben werden. Die meisten von ihnen haben weder Ausweispapiere noch eine Bleibeperspektive. Aber mit dem Wort "Asyl" Aussicht auf mindestens mehrjährigen Aufenthalt. Mit anderen Worten: 2015 hat nie aufgehört, es ist nur etwas kleiner geworden - aber es ist noch immer zu groß!

Debatte

Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein

Die Schläger von Amberg werden bald wieder in Freiheit sein. Und zwar in Deutschland. Und vermutlich werden sie auch wieder neue Straftaten begehen, auch das in Deutschland. Abschieben kann man sie ohnehin nicht, darauf hatte Bayerns Innenminister schon früh hingewiesen.

Debatte

Die Linken zerstören die Innere Sicherheit

Und während die Linken die Innere Sicherheit zerstören, ruinieren die Grünen den Immobilienmarkt in Berlin mit diesem naiven Gerede von Enteignungen. Was macht eigentlich der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) so, ich meine beruflich? Ein Frage, die sich Rainer Wendt auf Facebook stellt.

Debatte

Gewalt-Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum

Gestern kam es Ausschreitungen in einem Bamberger Ankerzentrum: Bewohner hatten die Sicherheitskräfte und die Polizei angegriffen. Pflastersteine flogen auf die Einsatzkräfte. Die Ermittler gehen von einer Tötungsabsicht aus. Einen Solidaritäts-Tweet mit Flüchtingen von Ulla Jelpke (DIE LINKE) hat Rainer Wendt auf Facebook scharf kritisiert. Er spricht von linker Hetze gegen die Einsatzkräfte.

Debatte

Diese Regierung bleibt ein Sicherheitsrisiko für Berlin

Mehr als zwei Drittel der Berliner Bevölkerung will Videoaufklärung an kriminalitätsbelasteten Orten, aber rot/rot/grün fegt das alles vom Tisch. So ist das, wenn Links regiert, dann zählt allein, was eine Minderheit von Ideologen will, der Schutz der Menschen bleibt auf der Strecke, schreibt Rainer Wendt.

Debatte

Der Schutzauftrag des Staates wird ignoriert

Der Gesetzgeber im Bund muss endlich entsprechendes Europarecht in nationales Recht umsetzen, damit damit begonnen werden kann, solche tickenden Zeitbomben unter Kontrolle zu bringen. Stattdessen wird nach einer "Nachtsitzung" von Heizungsbauern und Bäckerlehrlingen gefaselt, die künftig einreisen sollen, schreibt Rainer Wendt.

Debatte

Das Kanzleramt wird von einem 30jährigen Jungsozialisten geführt

Dass das Kanzleramt momentan von einem 30jährigen Jungsozialisten geführt wird, zeigt, in welchem Zustand sich diese GroKo befindet. Eine Lehrstunde dafür, wie man Politikverachtung verstärkt und radikale Kräfte stärkt.

meistgelesen / meistkommentiert