Demnächst wird die Gleichstellungsrichtlinie erzwingen, dass der nächste Bundeskanzler eine Frau wird. Edmund Stoiber

Die meisten Flüchtlinge kommen aus Österreich

Die meisten Flüchtlinge und unerlaubten Einwanderer kommen nach wie vor über Österreich. Aber 2.575 Personen schaffen die Einreise über die Flughäfen. Auf Platz drei kommt die Schweiz, gefolgt von Frankreich. Die Zahl der unerlaubten eingereisten Personen belief sich in den Monaten Januar bis März auf 13.184.

Flüchtlingszahlen März 2017

Lesen Sie weitere Meinungen aus dieser Debatte von: Nawal Al-Maghafi, Gunter Weißgerber, Vera Lengsfeld.

Leserbriefe

comments powered by Disqus

Mehr zum Thema: Flüchtlingskrise, Afghanistan, Syrien

Debatte

BBC Our World Dokumentation

Medium_39f02864b0

Syrische Flüchtlinge auf dem Weg in ihre Heimat

Für eine BBC Our World Dokumentation, die dieses Wochenende auf BBC World News ausgestrahlt wird, begleitete Nawal Al-Maghafi syrische Flüchtlinge, die in Deutschland Asyl bekommen hatten, auf ihre... weiterlesen

Medium_684e7ed948
von Nawal Al-Maghafi
26.05.2018

Debatte

Vor 5 Jahren durch Islamisten brutal entführt

Medium_d19363ee04

Bangen um die Erzbischöfe von Aleppo

Am 22. April 2018 jährt sich die Entführung des syrisch-orthodoxen Erzbischofs von Aleppo Mor Gregorios Yohanna Ibrahim und seines griechisch-orthodoxen Amtsbruders Paul Yazigi bereits zum fünften ... weiterlesen

Medium_04ec3ce837
von Daniyel Demir
22.04.2018

Debatte

Der Syrienkrieg ist völkerrechtswidrig

Medium_efc05963e0

Es gibt kein Selbstverteidigungsrecht der USA

Es gibt kein Selbstverteidigungsrecht der USA, es gibt kein Recht auf einen Präventivschlag. Einen Eingriff ohne ein Mandat des UNO-Sicherheitsrates ist eindeutig völkerrechtswidrig. weiterlesen

Medium_33f6620e34
von Gregor Gysi
18.04.2018
meistgelesen / meistkommentiert