Lasst die Kirche im Dorf, lasst die Kreuze in den Schulen. Christian Wulff

Polarkreis 18

Polarkreis 18

Fünf Dresdner gründeten 1998 Polarkreis 18. Die Band erreichte 2008 mit der Single “Allein Allein” die Spitze der deutschen Charts. Nach ihrem Debütalbum “Polarkreis 18” 2007 und “The Color of Snow” 2008 veröffentlichten sie 2010 ihr drittes Album “Frei”. Musikalisch bewegt sich Polarkreis 18 zwischen Pop, Synthie-Pop, Postrock und Indietronic. Die Besetzung besteht aus Felix Räuber, Uwe Pasora, Christian Grochau, Philipp Makolies, Silvester Wenzel und Ludwig Bauer.

Zuletzt aktualisiert am 26.11.2010

Gespräch

meistgelesen / meistkommentiert