Mit unseren europäischen politischen Eliten ist kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Thomas Deichmann

Philip Stein

Philip Stein

Philip Stein studiert Geschichtswissenschaft sowie Philosophie und Germanistik an der Philipps-Universität Marburg. Seit rund drei Jahren arbeitet er nebenher als freier Autor. Er hat u.a. in der „Blauen Narzisse“ publiziert, die zur Neuen Rechten gezählt wird. 2013 veröffentlichte Stein zusammen mit Felix Menzel, dem Gründer der „Blauen Narzisse“, sein erstes Buch „Junges Europa. Szenarien des Umbruchs“.

Zuletzt aktualisiert am 09.01.2015

Debatte

Falsche Schuldzuweisungen

Nach den schrecklichen Anschlägen von Paris ist jetzt schon abzusehen, wer dafür verantwortlich gemacht wird: Pegida.

Debatte

Sind wir das Volk?

Es ist ein leichtes, Proteste gegen die Flut an Zuwanderern als stumpfen Rassismus abzutun. Ein Besuch in Dresden zeigt aber: so einfach ist es längst nicht.

Debatte

Den Ton nicht getroffen

Ob AfD oder Neue Rechte, alle irren als zufällige Töne in der gleichen Melodie herum. Nur deshalb meint der Musikjournalist Axel Brüggemann über sie schreiben zu können, obwohl er keine Ahnung hat.

meistgelesen / meistkommentiert