von Paulus Terwitte - 16. 10. 2013

Die Kraft des Furors in der Causa Limburg macht hellhörig. Dabei könnte die Kirche der Gesellschaft gerade jetzt ein heilsames Beispiel sein....

von Paulus Terwitte - 13. 02. 2013

Der Papst ist weder Rockstar noch König, sondern Bischof von Rom. Der Glaube, dass die Kirche eine gesellschaftstragende Größe sein soll, ist falsc...

von Paulus Terwitte - 30. 09. 2010

Bruder Paulus Terwitte ist überzeugt: Die Printkollegen ignorieren The European. Sei's drum: The European zitiert aus der Wirklichkeit, ist ein Basis...

von Paulus Terwitte - 2. 01. 2010

Das Alltagsleben ist oft mühsam und bisweilen sogar langweilig. Um sich diesem Rhythmus zu entziehen, sollte man sich das Übernatürliche als Ruhepu...

von Paulus Terwitte - 26. 12. 2009

Ein 16-Jähriger fragte mich neulich, wie man denn sein ganzes Leben für Gott geben könne, wenn es doch gar nicht sicher sei, dass es ihn gebe? Ihn ...

von Paulus Terwitte - 19. 12. 2009

Wir brauchen ein fröhliches "Yes, we can’t!" Freiheit verwirklicht sich in der Entsagung. Wer ein gutes Klima in der Welt fördern will, muss ein b...

von Paulus Terwitte - 12. 12. 2009

Wir brauchen gottverantwortliche Menschen, die sich, ob reich oder ob arm, nicht den Mund verbieten lassen von Umständen oder Logiken, aus denen es v...

von Paulus Terwitte - 5. 12. 2009

Über die Bewohner der Seniorenresidenz "pro seniore": der stumme Schrei alter Menschen nach Licht. ...

von Paulus Terwitte - 28. 11. 2009

Über die Entwicklung der menschlichen Person. ...

von Paulus Terwitte - 21. 11. 2009

Wie wir bessere Menschen werden....

von Paulus Terwitte - 13. 11. 2009

Wir müssen da, wo wir leben, lernen, spielen und arbeiten, daran erinnert werden, wie zerbrechlich wir sind. Dass wir scheitern können. Wie sehr wir...

von Paulus Terwitte - 5. 11. 2009

Die Botschaft des Kreuzes ist immer auch die Erkenntnis, dass die menschliche Rationalität nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Vom angeblichen Me...

von Paulus Terwitte - 30. 10. 2009

Zum Reformationsfest heute als Katholik die Feststellung: Die Reformation muss weitergehen. Die Zeichen stehen auf Weiterfahrt. ...

von Paulus Terwitte - 23. 10. 2009

Unsere Gesellschaft braucht den Religionsunterricht in der Schule und die Theologie in den Thinktanks. Sonst wissen Schüler und Erwachsene am Ende ni...

von Paulus Terwitte - 10. 10. 2009

Wohl noch nie ist vor einer Wahl in Deutschland so oft von Freiheit die Rede gewesen. Quer durch alle Parteien. Und danach? Da heißt es sogar: Deutsc...

MEISTGELESEN

Der reichste Politiker...
von Jürgen Fritz

Eine Koalition unter Merkel hatte Martin Schulz im September kategorisch ausgeschlossen, Minister unter Merkel wollte er nie sein. Doch Martin Schulz ist richtig reich. Er hat Millionen in den letzten Jahren verdient - mehr als alle Politiker vor ihm.

weiterlesen >
Ausgetindert...
von Clemens Lukitsch

Eine App verbindet: Unser Kolumnist testet im Selbstversuch, ob „Tinder“ wirklich so gut funktioniert wie behauptet. Und macht eine erstaunliche Entdeckung.

weiterlesen >
Dann mach doch die Blu...
von Birgit Kelle

Frauen bestehen auf ihrem Recht, sexy zu sein – ganz für sich selbst, natürlich. Darauf reagieren darf Mann nämlich nicht, sonst folgt gleich der nächste #Aufschrei.

weiterlesen >
So soll Europa vom Isl...
von The European

Fundstück: Es ist unglaublich wie beim jordanischen Fernsehen JOSAT über die Zukunft Europas diskutiert wird. Dort plant man schon die Machtüberahme. Hier spricht ein Scheich der Muslimbruderschaft. [Dieser Artikel ist auf Platz 6 der meistgelesenen Artikel des Jahres 2017]

weiterlesen >
Ist Merkel eine Verfas...
von Wolfram Weimer

Angela Merkels radikale Grenzöffnung ist ein historischer Rechtsbruch. Das mit Spannung erwartete Rechtsgutachten des Verfassungsrechtlers Udo di Fabio erschüttert das politische Berlin. Ausgerechnet eine Regierungspartei weist der Regierung Verfassungsbruch nach.

weiterlesen >
Fünf Gründe warum Be...
von Valentin Weimer

Berlin wird von Spießern als "die coolste Stadt Deutschlands" gefeiert. Modern, wild, inspirierend, sei sie. Arm, aber sexy. In Wahrheit ist Berlin vor allem arm. An Erfolg, an Leistung, an Geist, an Wärme. Fünf Gründe, warum Berlin eine peinliche Hauptstadt ist.

weiterlesen >

Mobile Sliding Menu